DBV - Deutscher Basketball Verband der DDR

dbv-logo Am 18.12.1950 wurde in Berlin eine Sektion Basketball/ Volleyball des Deutschen Sportausschusses gebildet. Die Trennung vom Volleyball erfolgte am 02.03.1952. Aus der Sektion Basketball wurde am 20.05.1958 in Leipzig der Deutsche Basketball Verband (DBV).
Nach der am 24.03.1990 unterzeichneten Vereinbarung beider Präsidien erfolgte am 02.11. in Hannover mit dem Beitritt der 5 Landesverbände der ehemaligen DDR zum Deutschen Basketball Bund die Vereinigung beider Verbände und die Auflösung des DBV zum 03.11.1990.
1957 1.648 Mitglieder
1984 12.918 Mitglieder

Präsidenten

18.12.1950 - Günther Heinze
(01.03.1951) Heinz Busch
02.03.-04.06.1952 Kurt Millner
04.06.1952 - 1955 Günther Heinze
1955 - 09.05.1970 Hans-Joachim Otto
10.05.1970 - 05.05.1990 Gert Hofmann
05.05. - 23.06.1990 Dr. Volkhard Uhlig; kommissarisch
23.06. - 04.11.1990 Dr. Volkhard Uhlig



Spieler des Jahres

Männer

Frauen

1982 Norbert SELL - BSG AdW Berlin Karin LUSTGART - BSG KPV 69 Halle
1983
Inge LAABS - HSG Wissenschaft HU Berlin
1984 Frank RETZLAFF - BSG AdW Berlin Karin LUSTGART - BSG KPV 69 Halle
1985
Birgit BLAUERT - HSG Wissenschaft HU Berlin
1986
Kathrin STREBLOW - BSG KPV 69 Halle
1987 Tino KUBALL - BSG AdW Berlin Birgit BLAUERT - HSG Wissenschaft HU Berlin
1988 Nils JESSEN - BSG EAB Berlin Dorothe HÜBNER - BSG KPV 69 Halle
1989 Norbert SELL - BSG AdW Berlin Marion JESKE - BSG KPV 69 Halle
1990
Birgit BLAUERT - BSG HO Berlin
1991
Beatrix FÖLDI - HSG Humboldt-Universität Berlin


Letzte Änderung: 23.06.17