Deutsche Meisterschaften im Eisstockschießen bis 1963

Mannschaftsspiel Herren

Kombiniertes Ring- und Stockschießen Herren

Weitenwettbewerb Herren

Mannschaftsspiel Damen

Kombiniertes Ring- und Stockschießen Damen

Eisstockschießen bei den Deutschen Kampfspielen


Der Deutsche Eissport Verband (DEV) und seine Vorläufer waren bis 1963 Ausrichter aller deutschen Eissportmeisterschaften. Auf dem Verbandstag im Juni 1963 bildeten sich dann für die einzelnen Sportarten im DEV selbstständige Fachverbände. Mit der Bildung der Deutschen Eisschützen-Vereinigung (DESV) als Fachverband für das Eisstockschießen beende ich diese Statistik.

1. 1926, 24.01. Tegernsee
2. 1927, 05.-06.02. Garmisch
3. 1928, 06.02. Oberstdorf
4. 1929, 03.02. Schwenningen
5. 1930, 09.02. Bad Tölz
6. 1931, 17.01. Mittenwald
7. 1932, 31.01. Zwiesel
8. 1933, 29.01. Braunlage
9. 1934, 03.-04.02. Braunlage
10. 1935, 18.-20.01. Garmisch-Partenkirchen
11. 1936, 04.02. Laufersee/ Mittenwald
12. 1937, 10.01. Oberstdorf (Weitschießen)

1937, 16.-17.01. Hamburg
13. 1938, 28.-29.01. Garmisch-Partenkirchen
14. 1939, 25.-26.01. Garmisch-Partenkirchen

1940, 27.-28.01. Krummhübel (ausgefallen)
15. 1941, 22.02. Garmisch-Partenkirchen
16. 1942, 07.-08.02. Innsbruck

1943 - 1947 ausgefallen
17. 1948, 04.02. Garmisch-Partenkirchen
18. 1949, 19.-20.02. Hamburg
19. 1950, 04.-05.02. Oberstdorf
20. 1951, 13.-14.01. Zwiesel
21. 1952, 20.01. Bad Reichenhall
22. 1953, 11.01. Garmisch-Partenkirchen
23. 1954, 31.01. Tegernsee
24. 1955, 16.01. Zwiesel
25. 1956, 21.-22.01. Hamburg
26. 1957, 02.-03.02. Bad Nauheim
27. 1958, 08.-09.02. Braunlage
28. 1959, 24.-25.01. Zwiesel
29. 1960, 13.-14.02. Hamburg
30. 1960, 18.12. Inzell (Weitschießen)

1961, 25.-26.02. Frankfurt
31. 1962, 13.-14.01. Mittenwald
32. 1962, 23.11. Inzell (Weitschießen)

1963, 23.-24.02. Berlin

1938: Offiziell handelte es sich weder um eine deutsche Meisterschaft, noch einen „Reichssieger-Wettbewerb” sondern um nationale Wettkämpfe anläßlich der internationalen Wintersportwoche.
1939 - 1942 sogenannter „Reichssieger-Wettbewerb” - keine offizielle deutsche Meisterschaft
1939 - 1944: Im März 1938 wurde Österreich von Nazi-Deutschland annektiert („Anschluss”)
1940: Krummhübel - heute polnisch Karpacz

Mannschaftsspiel Herren

 

Deutscher Meister

Vizemeister

Dritter

1926 Eissportverein Tegernsee Eissportverein Tegernsee Skiklub Rottach
1927 Eissportklub Bad Tölz Eissportverein Tegernsee I Eissportverein Tegernsee II
1928 Eissportclub Bayerwald Zwiesel Eissportklub Bad Tölz Wintersportverein 1907 Penzberg
1929 Eisschießverein Frauenau Eissportclub Bayerwald Zwiesel I Eissportclub Bayerwald Zwiesel II
1930 Wintersportverein Holzkirchen Eissportclub Bayerwald Zwiesel Eissportverein Gotteszell
1931 Eissportverein Weilheim Eissportclub Bayerwald Zwiesel Eisschießclub Vilshofen
1932 Eissportclub Bayerwald Zwiesel Eisschießverein Frauenau
1933 Eissportclub Bayerwald Zwiesel Verkehrsverein Garmisch Frankfurter Tennis- und Eissportklub
1934 1. Eisstock-Club Bad Reichenhall Eissportclub Bayerwald Zwiesel Eissportverein Gotteszell
1935 Eisstockclub Straubing Eissportclub Bayerwald Zwiesel Tennis- und Eissportverein Miesbach
1936 Eissportklub Spiegelau

1937 1. Eisstock-Club Bad Reichenhall Eisstockclub Miesbach Eissportclub Bayerwald Zwiesel
1938 1. Eisstock-Club Bad Reichenhall Eisstockclub Partenkirchen Eissportclub Spiegelau
1939 Eissportverein Attnang-Puchheim Eisstockclub Straubing Sportclub Riessersee
1941 Eissportverein Regen Eissportverein Attnang-Puchheim Eissportverein Salzburg
1942 nicht ausgetragen

1948 Sportclub Riessersee 1. Eisstock-Club Bad Reichenhall EC Regen
1949 Sportclub Riessersee Turn- und Sportverein 1924 Frauenau Turn- und Sportverein Feldkirchen bei München von 1912
1950 Eisstockclub Partenkirchen Turn- und Sportverein 1924 Frauenau Turn- und Sportverein Feldkirchen bei München von 1912
1951 Turn- und Sportverein Spiegelau von 1924 ESV Weiß-Blau München Sportclub Riessersee
1952 TSV Moosach Hartmannshofen Turn- und Sportverein Feldkirchen bei München von 1912 Turn- und Sportverein 1898 Penzberg
1953 Sportclub Riessersee Turn- und Sportverein 1924 Frauenau EC Ferchensee Mittenwald
1954 Sportclub Zwiesel v. 1919 Turn- und Sportverein Feldkirchen bei München von 1912 Turn- und Sportverein 1924 Frauenau
1955 Turn- und Sportverein Spiegelau von 1924 Eisstockclub Krün EC Ferchensee Mittenwald
1956 Eisstockclub 1950 Frauenau Hamburger Schlittschuh-Club von 1881 Turn- und Sportverein Spiegelau von 1924
1957 Turn- und Sportverein 1924 Frauenau ASV Penzberg Sportclub Zwiesel v. 1919
1958 Eissport-Club Grenzland Zwiesel Turn- und Sportverein Spiegelau von 1924 Tennis- und Eissportverein Miesbach
1959 EC Eintracht Zwiesel BSG Rodenstock Regen Sportclub Zwiesel v. 1919
1960 Sportclub Zwiesel v. 1919 EC Eintracht Zwiesel Turn- und Sportverein Regen von 1888 & 1920
1961 EC Ferchensee Mittenwald Eisstockclub 1950 Frauenau Sportclub Zwiesel v. 1919
1962 EC Ferchensee Mittenwald BSG Rodenstock Regen Turn- und Sportverein 1924 Frauenau
1963 Eissportverein Füssen EC Ferchensee Mittenwald Eisstockclub 1950 Frauenau

Nach oben


Kombiniertes Ring- und Stockschießen Herren

 

Deutscher Meister

Vizemeister

Dritter

1934 AUER Stefan - 1. Eisstock-Club Bad Reichenhall ENZERSBERGER - 1. Eisstock-Club Bad Reichenhall BRUNNER August - Eissportverein Gotteszell
1935 EISCH Jakob - EC Bayerwald Zwiesel

1936 BILMEIER Anton - EC Straubing

1937 KRAUS Xaver - Eissportverein Gotteszell BLACH Hans - Eissportclub Spiegelau WITSCH - Eisstockclub Oberstdorf
1938 ENGEL Karl - EC Straubing MAUCHER Matthäus - Eisstockclub Oberstdorf HORNBERGER - EC Straubing
1939 PRIEBIL Josef - Eissportverein St. Peter bei Graz KROIß Hans - Eissportclub Bayerwald Zwiesel WENIG - Eisstockclub Regen
1941 RIEDL Eugen - Eissportverein Attnang-Puchheim SIGL - Eissportverein Regen MOSER - 1. Eisstock-Club Bad Reichenhall
1942 REISER Martin - Sportclub Riessersee

1948 REISER Martin - Sportclub Riessersee

1949 REISER Martin - Sportclub Riessersee SCHWARZ Josef - Eisstockclub 1950 Frauenau
1950 SCHWARZENBERGER Erich - EC Lenggries HEUWIESER - ASV München MACHELSDORFER - Eisstockclub Oberstdorf
1951 OBERNHUBER Jakob - TSV Moosach Hartmannshofen REISER Martin - Sportclub Riessersee KÜLPER Wilhelm - Altonaer Schlittschuhläuferverein von 1893
1952 PRITZL Lorenz - Eisstockclub 1950 Frauenau MAIER A - Turn- und Sportverein Feldkirchen bei München von 1912 REISER G - Sportclub Riessersee
1953 LANDSDORFER Ludwig - Hinterbrühl MÜHLBAUER jun. - Eissportverein Gotteszell PIRSCHEL - Hinterbrühl
1954 MANG Josef - Eissportclub Tegernsee MÜLLER Otto - Eissportclub Tegernsee SCHLENZ Alois - Sportclub Zwiesel v. 1919
1955 PLATZER Karl - Sportclub Zwiesel v. 1919 WINTER Franz - Turn- und Sportverein Spiegelau von 1924 SCHÖNBERGER Anton - Turn- und Sportverein 1924 Frauenau
1956 SCHWARZ Josef - Eisstockclub 1950 Frauenau NIEMEYER Jürgen - Altonaer Schlittschuhläuferverein von 1893 HIRTREITER Georg - Eisstockclub 1950 Frauenau
1957 PÜRZER Johann - ASV Penzberg PLATZER Karl - Sportclub Zwiesel v. 1919 SCHABECK Alois - ASV Penzberg
1958 HERMANN Wilhelm - Eissport-Club Grenzland Zwiesel BURKHARDT Rudolf - Turn- und Sportverein Spiegelau von 1924 LENZ - Tennis- und Eissportverein Miesbach
1959 PLATZER Karl - Sportclub Zwiesel v. 1919 BASTL August - Eissport-Club Grenzland Zwiesel LORENZ Andreas - BSG Rodenstock Regen
1960 MEIßNER Rudolf - Sportclub Zwiesel v. 1919 PLATZER Karl - Sportclub Zwiesel v. 1919 DIETL Emil - Turn- und Sportverein Regen von 1888 & 1920
1961 SCHABECK Alois - ASV Penzberg MEIßNER Rudolf - Sportclub Zwiesel v. 1919 HALLHUBER Georg - Eisstock-Club Karlstein-Thumsee
1962 KREMSER Peter - EC Ferchensee Mittenwald KNILLING Franz - EC Mittenwald ZUNTERER Johann - EC Mittenwald
1963 STOCKINGER Albin - Turn- und Sportverein Spiegelau von 1924 BASTL August - Sportclub Zwiesel v. 1919 STRAUB Karl - Eisstockclub 1950 Frauenau

1954: Eissportclub Tegernsee - bis 1952 Eissportverein Tegernsee

Nach oben


Weitenwettbewerb Herren

Seit 1963 werden auch Rekorde im Weitenwettbewerb offiziell notiert. Erster (und innerhalb dieser Statistik einziger) Rekord war:
229,90 m ... KREUZER Max - SC Zwiesel am 10.01.1962 in Mittenwald

  Deutscher Meister m Vizemeister m Dritter m
1934 PFEFFER Max - Eissportclub Bayerwald Zwiesel 107,00 SAUER - ESC Postau 105,75 EISCH Jakob - Eissportclub Bayerwald Zwiesel 105,50
1935 ERB Ferdinand - Tennis- und Eissportverein Miesbach 160,00 LORENZ - Kaltenberg 157,00 WINTER - Turn- und Sportverein Spiegelau von 1924
1936 RETZER Ludwig - Eissportklub Bad Aibling




1937 KOPP Josef - Eissportklub Bad Aibling 119,50 RETZER Ludwig - München 117,50 ERB Ferdinand - Tennis- und Eissportverein Miesbach 116,00
1938 MAURER Georg - Pflegersee 73,40 BLACH Hans - Eissportclub Spiegelau 71,90 HOFER - 1. Eisstock-Club Bad Reichenhall 71,30
1939 GREINER Wilhelm - St. Marein 134,00 BRANDMEIER - Eissportverein Attnang-Puchheim 125,40 BAUMGARTNER - Eissportverein Reichenau 124,90
1940 - 1948 nicht ausgetragen




1949 PETZINGER Fritz - Turn- und Sportverein Feldkirchen bei München von 1912




1950 PETZINGER Fritz - Turn- und Sportverein Feldkirchen bei München von 1912 92,00 PFEFFER - EC Ferchensee Mittenwald 86,00 BRUMMER Mathias - EC Ferchensee Mittenwald 75,00
1951 nicht ausgetragen




1952 SCHREIBER Anton - 1. Eisstock-Club Bad Reichenhall 86,00 REIF Josef - Turn- und Sportverein 1924 Frauenau 84,00 PAMPEL A - ESV Weiß-Blau München 79,50
1953 SCHREIBER Anton - 1. Eisstock-Club Bad Reichenhall




1954 - 1960 nicht ausgetragen




1961 HAMMERL Alfons - SV Stadtwerke München 165,94 BRUMMER Mathias - EC Mittenwald 163,00 MOSER Peter - WVF Fraueninsel 161,84
1962 HAMMERL Alfons - SV Stadtwerke München 186,20 KREUZER Max - Sportclub Zwiesel v. 1919 178,75 BRUMMER Mathias - EC Mittenwald 164,10
1963 KREUZER Max - Sportclub Zwiesel v. 1919 216,10 GEIß Max - EC Holzhof Zwiesel 211,71 MOSER Peter - WVF Fraueninsel 210,90

Nach oben


Mannschaftsspiel Damen

 

Deutscher Meister

Vizemeister

Dritter

1934 Tennis- und Eislaufverein Kronberg/ Frankfurter Tennis-Club 1914 Wintersportverein Braunlage Altonaer Schlittschuhlaufverein
1935 Frankfurter Tennis-Club 1914

1936 Altonaer Schlittschuhlaufverein

1937 Eis- und Rollsportverein Zwiesel Frankfurter Tennis-Club 1914 Hamburger Eislaufverein 1922
1938 Eis- und Rollsportverein Zwiesel Eissportclub Straubing Hamburg
1939 Eis- und Rollsportverein Bayernwald Zwiesel Eissportclub Straubing Hamburger Eis- und Rollsportverein
1940 - 1949 nicht ausgetragen

1950 Eisstockclub Oberstdorf Altonaer Schlittschuhläuferverein von 1893? nur zwei Mannschaften am Start
1951 Eissportclub Bayerwald Zwiesel Altonaer Schlittschuhläuferverein von 1893 nur zwei Mannschaften am Start
1952 - 1955 nicht ausgetragen

1956 SC Forsthausstraße Frankfurt Altonaer Schlittschuhläuferverein von 1893 Club "Ahle Flaschen" Kronberg
1957 Altonaer Schlittschuhläuferverein von 1893 Tennis- und Eislaufverein Kronberg SC Forsthausstraße Frankfurt
1958 Club "Ahle Flaschen" Kronberg Altonaer Schlittschuhläuferverein von 1893 SC Forsthausstraße Frankfurt
1959 Altonaer Schlittschuhläuferverein von 1893 SC Forsthausstraße Frankfurt Hamburger Eislaufverein von 1922
1960 Club "Ahle Flaschen" Kronberg Hamburger Eislaufverein von 1922 Altonaer Schlittschuhläuferverein von 1893
1961 EC Eintracht Bürgerholz Regen Hamburger Schlittschuh-Club von 1881 Tennis- und Eislaufverein Kronberg
1962 Eisstockclub Barmsee-Krün Eissportclub Tegernsee SC Forsthausstraße Frankfurt
1963 Hamburger Schlittschuh-Club von 1881 Berliner Schlittschuhclub EC Eintracht Bürgerholz Regen

Nach oben


Kombiniertes Ring- und Stockschießen Damen

 

Deutsche Meisterin

Vizemeisterin

Dritte

1934 KECK Dr. Hilde - Frankfurter Tennis-Club 1914 GEORGI Dr. - Wintersportverein Braunlage EINIKE - Wintersportverein Braunlage
1935


1936


1937 HERBOLD Lilli - Altonaer Schlittschuhläufer-Verein NEUBRONNER Ilse - Tennis- und Eislaufverein Kronberg KNAK Martha - Altonaer Schlittschuhläuferverein von 1893
1938 KRAUS - Eis- und Rollsportverein Zwiesel SEYFFARTH Mathilde - Sportclub Riessersee KELLERMANN Ida - ESC Straubing
1939 SEYFFARTH Mathilde - Sportclub Riessersee KELLERMANN Ida - ESC Straubing KNAK Martha - Altonaer Schlittschuhläuferverein von 1893
1940 - 1948 nicht ausgetragen

1949 KNORR - Hamburg KÜLPER Paula - Altonaer Schlittschuhläuferverein von 1893
1950 NIEBERLE Maria - Eisstockclub Oberstdorf NIEBERLE Frieda - Eisstockclub Oberstdorf nur zwei Teilnehmerinnen
1951 KÖNIG Lina - Eissportclub Bayerwald Zwiesel DÖTSCH Frieda - Eissportclub Bayerwald Zwiesel PAULSEN Whilhelmine - Altonaer Schlittschuhläuferverein von 1893
1952 - 1955 nicht ausgetragen

1956 PEINE Hertha - Hamburger Eislaufverein von 1922 HERZOG Lilo - Club "Ahle Flaschen" Kronberg LITZKE Gertrud - Altonaer Schlittschuhläuferverein von 1893
1957 PAULSEN Whilhelmine - Altonaer Schlittschuhläuferverein von 1893 WILLHÖFT Käthe - Hamburger Eislaufverein von 1922 GIEREN Marianne - SC Forsthausstraße Frankfurt
1958 OHLENSCHLÄGER Mia - WSV Lorsbach PEIPER Dr. - Club "Ahle Flaschen" Kronberg GRÖHN Ilse - Altonaer Schlittschuhläuferverein von 1893
1959 HAUSCHILD Susi - Hamburger Schlittschuh-Club von 1881 LITZKE Gertrud - Altonaer Schlittschuhläuferverein von 1893 LATZEL Doris - SC Forsthausstraße Frankfurt
1960 LEHMANN Ingeborg - Hamburger Schlittschuh-Club von 1881 PAULSEN Whilhelmine - Altonaer Schlittschuhläuferverein von 1893 SAUER Margot - Hamburger Schlittschuh-Club von 1881
1961 KLEY Hildegard - Berliner Schlittschuhclub FÜGENSCHUH Josefine - MTV Mittenwald KÖNIG Lina - EC Eintracht Bürgerholz Regen
1962 HAUSCHILD Susi - Hamburger Schlittschuh-Club von 1881 GIEREN Marianne - SC Forsthausstraße Frankfurt EIBER Irmgard - Eisstockclub Barmsee-Krün
1963 ERDNISS Hilde - SC Forsthausstraße Frankfurt GIEREN Marianne - SC Forsthausstraße Frankfurt KUISL Antonie - EC Mittenwald

Nach oben


Eisstockschießen bei den Deutschen Kampfspielen

1. 1922, 22.-29.01. Garmisch
2. 1926, 30.-31.01. Titisee-Neustadt
3. 1930, 12.01. Krummhübel
4. 1934 siehe deutsche Meisterschaft

1930: Krummhübel - heute polnisch Karpacz

Mannschaftsspiel Herren

 

Kampfspielsieger

Zweiter

Dritter

1922 Moarschaft Ritz - Garmisch

1926 Altonaer Schlittschuhläuferverein von 1893 Wintersportverein Titisee II Wintersportverein Titisee I
1930 Eissportclub Bayerwald Zwiesel Eisschießverein Frauenau Frankfurter Tennisclub 1914

Nach oben


Letzte Änderung: 04.07.17