Judo bei den Schwerathleten

Einzelmeisterschaften

Mannschaftsmeisterschaft

Einzelmeisterschaften des DASV, Fachamts Schwerathletik bzw. DAB

Ab 1930 gab es im Deutschen Athletik-Sportverband von 1891 (DASV) als weitere Sportart auch Jiu-Jitsu. Ab 1933 gehörte Judo (1933 wurden die Begriffe Judo für den Wettkampfsport und Jiu-Jitsu für die Selbstverteidigung differenziert) dann zum Fachamt Schwerathletik.
Nach der Gründung des Deutschen Judo-Bundes (DJB) am 09.08.1953 gab es 1953 und 1954 sowohl Meisterschaften des neuen Verbandes als auch noch des schwerathletischen Verbandes Deutscher Athleten-Bund (DAB), ehe letzterer zum 31.12.1954 den DJB als Fachverband akzeptierte und keine eigenen Meisterschaften mehr ausrichtete.
Anmerkung: Die Entwicklung anderer Verbände ist hier nicht dargestellt. Es geht auf dieser Seite nur um Wettbewerbe der damaligen Schwerathletikverbände DASV, Fachamt Schwerathletik und DAB.

1. 1930, 24.-25.05. Berlin

1931 ausgefallen
2. 1932, 17.-18.09. Dortmund

1933 nicht ausgetragen
3. 1934, 28.07. Nürnberg
4. 1935, 06.-07.12. München
5. 1936, 16.-18.10. Frankfurt
6. 1937, 01.-03.10. Hamburg
7. 1938, 28.-29.07. Breslau
8. 1939, 04.-06.08. Nürnberg
9. 1940, 19.-20.10. Berlin
10. 1941, 15.-16.11. Essen

1942 - 1949 nicht ausgetragen

1950, 22.-23.07. Berlin (Ost) (gesamtdeutsch) ausgefallen
11. 1951, 17.-18.11. Frankfurt
12. 1952, 20.-21.09. Stuttgart
13. 1953, 05.-06.12. Bremerhaven (DAB, gesamtdeutsch)
14. 1954, 25.-26.09. Konstanz (DAB-Bundesmeisterschaft)

1954, 23.-24.10. Karl-Marx-Stadt (gesamtdeutsch, von DDR abgesagt)

1934: während der Deutschen Kampfspiele
1938: während des Deutschen Turn- und Sportfestes
1938 - 1941 wurden offiziell keine Meisterschaften, sondern nur sogenannte Reichsbestenkämpfe ausgetragen.

Fliegengewicht (nur 1930)

 

Deutscher Meister

Vizemeister

Dritter

1930 CARTSBURG - JJC Todsuka Berlin MÜLLER - Felsenfest nur zwei Teilnehmer

Federgewicht (1932 als Bantamgewicht bezeichnet)

 

Deutscher Meister

Vizemeister

Dritter

1930 DONNER MEYERHOFF
1932 HOLZHÄUSER Heinrich - Viktoria Eckenheim RÖNINGER Julius - Viktoria Eckenheim
1934 STENZEL - Berlin BIERSCHENK - Leipzig STAMMEL - Köln
1935 PRELLER - Hamburg MEYERHOFF - Berlin STENZEL - Berlin
1936 CARTSBURG - Berlin ABEL - München DUTSCHMANN - Pirna
1937 STEINMANN - Hamburg PREUSCHOFF - Berlin KOSINSKI - Berlin
1938 STEINMANN - Hamburg WILD - Dresden KOSINSKI - Berlin
1939 STEINMANN - Hamburg WINKELMANN - Berlin EBERHARDT - München
1940 URY - Berlin WINKELMANN - Berlin KAMINSKI - Berlin
1941 WINKELMANN - Berlin GWODZ - Berlin JÜTTEN - Köln
1951 HEITZER Josef - TSV München-Großhadern HOFMANN - Hessen HOFSCHUSTER - Bayern
1952 STELZER - Berlin HEITZER Josef - TSV München-Großhadern BOLD - Berlin
1953 HEITZER Josef - TSV München-Großhadern HUND - DDR KRYSIAK Felix - BSG Einheit Dresden Süd
1954 HEITZER Josef - TSV München-Großhadern DOBLER - Württemberg ECKERT - Bayern

Leichtgewicht

 

Deutscher Meister

Vizemeister

Dritter

1930 PAEGELOW - Hamburg WALTER - DJJC Berlin
1932 WUCHBERGER - Viktoria Eckenheim OPPENHEIMER - Deutscher Jiu-Jitsu-Club Frankfurt SCHLUMSKY - AC 1886 Düsseldorf
1934 CARTSBURG - Berlin JÜTTNER - Hamburg LUTZ - Göppingen
1935 SCHOLZ - Breslau KÜRSCHNER Rudi - Berlin FRIEDRICH - Leipzig
1936 KÜRSCHNER Rudi - Berlin EPHAN - Breslau FRIEDRICH - Leipzig
1937 KÜRSCHNER Rudi - Berlin EPHAN - Berlin BECKER - Berlin
1938 KÜRSCHNER Rudi - Berlin KANDLER - Pirna MEIERHOFF - Berlin
1939 HAIMERL - Post-Sportverein München PRELLER - Hamburg KNORR Alfred - Berlin
1940 KNORR Alfred - Berlin EPHAN - Breslau KANDLER - Pirna
1941 BRÄUER - Berlin KNORR Alfred - Berlin SCHÄFER - Berlin
1951 PIERITZ Wolfgang - VfL Tegel 1891 Berlin KNORR Alfred - TSV Rudow Berlin HAUPT - Hamburg
1952 KNORR Alfred - TSV Rudow Berlin PIERITZ Wolfgang - VfL Tegel 1891 Berlin STELZER - Berlin
1953 WATTEN Erich - SV München-Ost STERN - Bayern DERNDL - Bayern
1954 RIEDL - München RUHLAND - Bayern KLEIN - Hessen

Weltergewicht (ab 1951)

 

Deutscher Meister

Vizemeister

Dritter

1951 ZIEHLKE Werner - TSV Rudow Berlin HEYDER - Bayern KIELBLOCK - Berlin
1952 ZIEHLKE Werner - TSV Rudow Berlin EICHNER - Bayern ZIPFL - Bayern
1953 DAXER Josef - TSV München-Großhadern BONK - DDR PFLUG - Hessen
1954 STERR Josef - TSV München-Großhadern HEINRICH - Württemberg DÄRNDL - Bayern

Leichtes Mittelgewicht (nur 1930)

 

Deutscher Meister

Vizemeister

Dritter

1930 RINCK - Polizei Berlin LOBNER - JJC Todsuka Berlin

(1930 - 1932: Schweres) Mittelgewicht

 

Deutscher Meister

Vizemeister

Dritter

1930 LINDNER - Polizei Berlin JASCH - DJJC Berlin
1932 GEMMERICH Georg - Viktoria Eckenheim KLINGLER Karl - ASV 25 Würzburg nur zwei Teilnehmer
1934 LEHMANN Ralf - Berlin ZUMACH Bruno - Berlin BECKER - München
1935 LEHMANN Ralf - Berlin MITSCHKE Erich - Dresden FINGER - Dresden
1936 LEHMANN Ralf - Berlin MITSCHKE Erich - Dresden HEICHLINGER - München
1937 LEHMANN Ralf - Berlin MITZSCHKE - Berlin BECKER - Berlin
1938 MITSCHKE Erich - Dresden LASSAHN - Berlin SCHWENSEN - Berlin
1939 MITSCHKE Erich - Dresden SCHÖNERT - Dresden SEPKE - Hamburg
1940 MITSCHKE Erich - Dresden BECKER - Berlin SCHUBERT - Berlin
1941 BECKER - Berlin BRUNNER Paul - Deutscher Jiu-Jitsu-Club Frankfurt BONK - Berlin
1951 UNTERBURGER Richard - München MÜNSTERMANN Klaus - Nordrhein-Westfalen BONK - Berlin
1952 HEYDER - Bayern KUNZE - Berlin BONK - Berlin
1953 UNTERBURGER Richard - RSV München-Ost METZLER Heiner - Hessen EHRLICH Herbert - DDR
1954 HEYDER - München METZLER Heiner - Hessen UNTERBURGER Richard - Bayern

Halbschwergewicht

 

Deutscher Meister

Vizemeister

Dritter

1930 BACMEISTER - JJ-Schule Rahn Berlin BARUFKE - Breslau
1932 nicht besetzt

1934 WOBBE Walter - Breslau BREITSTADT Philip - Deutscher Jiu-Jitsu-Club Frankfurt HAHN Wolfgang - Berlin
1935 ZUMACH Bruno - Berlin BREITSTADT Philip - Deutscher Jiu-Jitsu-Club Frankfurt MITZSCHKE - Dresden
1936 ZUMACH Bruno - Berlin BREITSTADT Philip - Deutscher Jiu-Jitsu-Club Frankfurt CAROW - Berlin
1937 GASCH - Berlin CAROW - Berlin SCHÖNROCK - Berlin
1938 GASCH - Berlin MITSCHKE Gerhard - Dresden CAROW - Berlin
1939 CAROW - Berlin SCHWENSEN - Post Berlin MITSCHKE Gerhard - Dresden
1940 LEHMANN Hellmut - Berlin RÖMHILDT - Berlin LEHMANN Horst - Hamburg
1941 RÖMHILDT - Berlin BORCHERT - Hamburg HINZ - Berlin
1951 SCHOMBERT Walter - 1. Essener Judo-Club 1950 REITER - Bayern LEHMANN - Hamburg
1952 SCHILL - Köln SCHOMBERT Walter - Nordrhein-Westfalen GRABOW Helmut - VfL Tegel 1891 Berlin
1953 BORSDORF W. - BSG Wismut Dresden GAND Siegfried - BSG Turbine Wasserwerke Berlin KÖHLER - Hessen
1954 SINEK Franz - VfL Kirchheim KÖHLER - Hessen HUBER - Bayern

Schwergewicht

 

Deutscher Meister

Vizemeister

Dritter

1930 WILLIAM Walter - Dresden WESTPHAL - DJJC Berlin nur zwei Teilnehmer
1932 KRAUS Justus - PSV Darmstadt FEIGE Willy - Hirschberg
1934 GASCH - Berlin BARUFFKE - Breslau SCHOMANN - Hamburg
1935 GASCH - Berlin BARUFFKE - Breslau LEHMANN - Frankfurt
1936 GASCH - Berlin BARUFFKE - Breslau FIEBAK - Breslau
1937 ZUMACH Bruno - Berlin FIEBAK - Breslau BARUFFKE - Breslau
1938 ZUMACH Bruno - Berlin BARUFFKE - Breslau GRONOSTAY - Berlin
1939 ROSE - Hamburg MOHR - Köln FRIESE - Berlin
1940 FRANK - Berlin GRONOSTOY - Berlin
1941 LEHMANN - Berlin FRANK - Berlin BARUFFKE - Breslau
1951 AIGNER Armin - TSV München-Ost RÖMHILD - Berlin VORWEG - Hamburg
1952 PUDELKO - Berlin RÖMHILDT - Berlin REITER Walter - Bayern
1953 SCHNAPPUP Dietrich - Berlin REITER Walter - Bayern MITSCHKE Gerhard - Bayern
1954 AIGNER Armin - TSV München-Ost REITER Walter - Bayern EIWAN - Bayern

Nach oben

Mannschaftsmeisterschaft (gesamtdeutsch)

Am 09.05.1954 in Berlin (Ost) Finale im KO-System von je zwei Mannschaften des DAB und der Sektion Judo des Deutsche Sportausschußes (DDR).

 

Deutscher Meister

 

Vizemeister

Dritter

1954 BSG Wismut Freital 7:5 TSV München-Ost BSG Lokomotive Leipzig

Nach oben


Letzte Änderung: 07.07.16