Sport-record.de --- Sportstatistik / Sports Statistics:   Schwerathletik / Strength Sports    Fb

DGV - Deutscher Gewichtheber Verband der DDR

DGV Am 01.10.1948 wurde in der damaligen Sowjetischen Besatzungszone der Deutsche Sportausschuß (DS) als Dachorganisation des Sports gegründet. Innerhalb des DS wurde zuerst eine Sparte Schwerathletik für die Sportarten Boxen, Judo, Ringen, Gewichtheben, Rasen- und Kunstkraftsport gebildet, aus der am 01.03.1952 eine Sektion Schwerathletik wurde. Nachdem 1949 schon Boxen eine eigene Sektion gebildet hatte, trennten sich im Sommer 1951 Ringen und am 21.09.1952 auch Judo ab. Die anderen drei Sportarten bildeten die Sektion Gewichtheben und Rasen- und Kunstkraftsport. Diese wurde am 12.10.1955 in die FIHC aufgenommen. Im Frühjahr 1956 wurde der Kunstkraftsport der Sektion Turnen und Gymnastik zugeordnet. Der Rasenkraftsport wechselte nach einer Übereinkunft vom 14.02.1956 gleichfalls von der - nun nur noch Sektion Gewichtheben genannten Sektion - in die Zuständigkeit der Sektion Leichtathletik, spielte dort aber keinerlei Rolle mehr.

Zurück zum Gewichtheben: Am 27.04.1958 erfolgte in Leipzig die Gründung des Deutschen Gewichtheber Verbandes der DDR (DGV). Er war wie alle DDR-Sportverbände Mitglied in der neugeschaffenen Dachorganisation Deutscher Turn- und Sportbund (DTSB).
Der DGV bildete sich auf dem Verbandstag am 06.05.1990 in Schwedt in den Deutschen Verband für Gewichtheben und Fitness der DDR (DVGF) um.
Doch schon am 30.09.1990 traten die in der DDR neugegründeten 5 Landesverbände des DVGF dem Bundesverband Deutscher Gewichtheber (BVDG) bei. Der DVGF löste sich mit dem außerordentlichen Verbandstag des BVDG am 07.12.1990 auf.

1984: 16.785 Mitglieder

Präsidenten

Spartenleiter Schwerathletik
01.10.1948 - 19.02.1951 Willy Bohm, zeitweise Fred Müller
19.02.1951 - 01.03.1952 Rudi Hilbert
Sektionsleiter Schwerathletik
01.03.1952 - 20.09.1952 Erich Rochler
21.09.1952 - 27.04.1958 Herbert Svejkovsky
Präsident des DGV
27.04.1958 - ??.04.1962 Hermann Tempel (Mücheln)
??.04.1962 - 26.04.1970 Gerhard Carl
26.04.1970 - 23.04.1978 Siegfried Geilsdorf
23.04.1978 - 17.07.1989 Prof. Dr. Edgar Weidner
18.07.1989 - 21.04.1990 Siegfried Geilsdorf; amtierend
21.04.1990 - 06.05.1990 Dr. Siegfried Schmücking (Zielitz)
Präsident des DVGF
06.05.1990 - 07.12.1990 Dr. Siegfried Schmücking (Zielitz)


DKBV - Deutscher Kraftsport- und Bodybuilding-Verband der DDR

Nach der politischen Wende in der DDR hatten sich die rund 14.000 Kraftsportler und Bodybuilder vom DGV getrennt und gründeten am 13.01.1990 den Deutschen Kraftsport- und Bodybuilding-Verband der DDR (DKBV). Auf dem 1. Verbandstag am 08.04.1990 in Berlin wurde beschlossen, zukünftig nur noch gemeinsame deutsche Meisterschaften anzustreben. Trotzdem dauerte der Zusammenschluss mit den entsprechenden (west)deutschen Fachverbänden länger als bei den Gewichthebern. So nahmen im Dezember 1990 noch 2 deutsche Verbände an den Powerlifting Weltmeisterschaften der IPF teil, ehe anlässlich der Landesmeisterschaften von Mecklenburg-Vorpommern in Neubrandenburg die Auflösung erfolgte.

Präsidenten

13.01.1990 - 08.04.1990 Dr. Jörg Schwebel (Vorsitzender des Arbeitsausschusses)
08.04.1990 - 28.07.1990 Karsten Bär (Leipzig)
28.07.1990 - 22.12.1990 Dr. Jörg Schwebel; amtierend



Letzte Änderung: 19.05.2014