Sport-record.de --- Sportstatistik / Sports Statistics:   Multi-Sportverbände / Multi Sports Organizations    Fb

LSVS - Landessportverband Saar

lsvs-logo Bei der Aufteilung Deutschlands nach Ende des 2. Weltkrieges in vier Besatzungszonen kam das Saarland unter französische Verwaltung und gehörte mit Rheinland-Pfalz, Südbaden und Württemberg-Hohenzollern zur französischen Zone. Als die Besatzungsmacht zum 01.06.1947 mit der Saar-Mark eine eigene Währung einführte, die kurze Zeit später durch den französischen Franc abgelöst wurde, begann die politische Trennung vom restlichen Deutschland, die auch sportpolitische Konsequenzen nach sich zog.
Alle Turn- und Sportvereine waren nach der Besetzung durch die französische Militärregierung verboten worden. Neugründungen waren ab Herbst 1945 nur als Omnisportvereine möglich.
Am 03.02.1946 konstituierte sich ein vorbereitender Landessportausschuß Saar als höchste Sportbehörde und gab bekannt, dass alle sporttreibenden Vereine diesem LSAS beizutreten haben. Als einzige Fachsparte wurde sofort die Sparte Fußball gebildet.
Am 09.04.1946 meldete der Landessportausschuß Saar die Bildung vorbereitender Spartenleitungen für die einzelnen Sportarten. Zum Jahreswechsel 1947 existierten folgende Sparten: Fußball, Leichtathletik, Ballspiele (Handball, Rollhockey, Rugby, Basketball), Schwerathletik, Radsport, Wassersport, Tennis und Hockey, Wintersport. Am 14.03.1948 beschloss der LSA Saar der politischen Situation entsprechend seine Umwandlung zum Landessportverband Saarland und die Weiterentwicklung der Sparten zu Sportfachverbänden. Diese Sportfachverbände wurden dann auf Grund der Autonomie des Saarlandes zum Teil auch Mitglied in den jeweiligen internationalen Föderationen.
Nach der Ablehnung des Saarstatus 1955 begann die Vorbereitung des Beitritts zur Bundesrepublik Deutschland. Bevor das Saarland am 01.01.1957 10. Bundesland der Bundesrepublik wurde, hatten sich die Sportverbände schon am 20.09.1956 dem Deutschen Sportbund angeschlossen. Der LSVS folgte am 19.01.1957.

Präsidenten

03.02.1946 - 25.07.1949 Hans Helmer
25.07.1949 - 23.04.1950 Carl A. Rupp, kommissarisch
23.04.1950 - 06.10.1952 Hans Helmer
06.10.1952 - 26.04.1953 Carl A. Rupp, kommissarisch
26.04.1953 - 26.04.1959 Kurt Lücke



Nationales Olympisches Komitee (NOK) des Saarlandes

Das am 20.06.1950 gegründete NOK des Saarlandes wurde noch vor den west- und ostdeutschen NOKs und kurioserweise sogar vor seiner eigenen offiziellen Gründung schon am 15.05.1950 vom IOC anerkannt. Das NOK beschloss am 20.09.1956 seine Selbstauflösung, die zum 31.12.1956 wirksam wurde.nok-saar-logo

Präsident

20.06.1950 - 31.12.1956 Erwin Müller



Letzte Änderung: 04.02.2019