Sport-record.de --- Sportstatistik / Sports Statistics:   Schießsport / Shooting Sports    Fb

Bundesschießen des Deutschen Schützenbundes (1862 - 1934)

Der Deutsche Schützenbund veranstaltete alle drei Jahre ein Bundesschießen. Die dabei ausgetragenen verschiedenen Schießkonkurrenzen hatten meist keinen sportlichen Charakter im engeren Sinne. Ab 1909 wurde allerdings ein Wettbewerb um den Deutschen Bundesmeister ausgetragen.

1. 1862, 13.-27.07. Frankfurt
2. 1865, 16.-24.07. Bremen
3. 1868, 26.07.-06.08. Wien
4. 1872, 14.-21.07. Hannover
5. 1875, 01.-09.08. Stuttgart
6. 1878, 21.-29.07. Düsseldorf
7. 1881, 23.-31.07. München
8. 1884, 20.-27.07. Leipzig
9. 1887, 03.-11.07. Frankfurt
10. 1890, 06.-13.07. Berlin
11. 1894, 17.-24.06. Mainz
12. 1897, 03.-11.07. Nürnberg
13. 1900, 08.-15.07. Dresden
14. 1903, 05.-12.07. Hannover
15. 1906, 15.-22.07. München
16. 1909, 04.-18.07. Hamburg
17. 1912, 07.-28.07. Frankfurt
18. 1927, 09.-24.07. München
19. 1930, 20.07.-03.08. Köln
20. 1934, 06.-15.07. Leipzig


Deutscher Bundesmeister (Feld- und Standserie)

Deutscher Bundesmeister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1909 PACHMAYR Emil - Kgl. priv. FSG Traunstein 949 WINKLER Josef - Tisens AUT 945 BANKEL Christoph - Lauf 938
1912 BERR Richard - Wien AUT 950 PACHMAYR Emil - Kgl. priv. FSG Traunstein 923 REINZENSTEIN Emil - Mühlhausen/ Franken 915
1927 PACHMAYR Emil - Kgl. priv. FSG Traunstein 936 KOCH Max - München 923 STREHL Karl - Neustrelitz 913
1930 DIETRICH Eduard - Kgl. priv. FSG Starnberg 961 PACHMAYR Emil - Kgl. priv. FSG Traunstein 955 HAMMERER Kaspar - Schützengilde Egg AUT 937
1934 BOHLIG Adolf jr. - Berlin 963 KURZ Fritz - Marktredwitz 962 PACHMAYR Emil - Kgl. priv. FSG Traunstein 953
1934K MEILER Franz - St. Pölten AUT 853 BROD Jakob - FSG Ingolstadt 849 HELBRECHT August jr. - Schießklub Herford 836

1934K: KK- und Wehrmanngewehr

Deutsche Vereinsmeisterschaft im Pistolenschießen 1929

Anlässlich der 4. Berliner Grünen Woche 26.01. - 10.02.1929 hatte der Deutsche Schützenbund eine Deutsche Vereinsmeisterschaft ausgeschrieben.

Pkt.
1929 1. PSG Zella-Mehlis STÖTZER Hilmar - LANGENHAN Ernst - WEIHRAUCH Otto 734
2. Priv. SchGes Zeulenroda HAMMER Wilhelm - PETERLEIN Rudolf - GRUND Karl 704
3. SG der Hauptstadt Berlin FITZKOW Wilhelm - GREIM Karl - ENGELKE Ernst 685


Bundesmeisterschaft im Mehrwaffenkampf (1928 - 1936)

Beim Bundesschießen 1927 wurde wohl auch wegen der von den KK-Verbänden mittlerweile ausgetragenen deutschen Meisterschaften vom DSB eine jährliche Mannschaftmeisterschaft eingeführt: Im Endkampf schossen fünf Mannschaften jeder gegen jeden, die Mannschaft mit den meisten Siegen gewann. Ab 1932 hatte jeder Schütze 60 Schuss, die Mannschaft mit der höchsten Ringzahl gewann. Der Wettbewerb begann mit Kreiswettkämpfen und führte über Bezirkskämpfe schließlich zur Ermittlung der Gaumeister. Diese bestimmten über Ausscheidungsschießen die fünf Finalisten.

1. 1928, 04.11. Erfurt
2. 1929, 20.10. Halle
1930 nicht ausgetragen
3. 1931, 27.09. Gera (MWK)
1931, 01.-18.10. dezentral (KK Klasse A+B)
4. 1932, 25.09. Nürnberg (KK Klasse A)
1932, 09.10. Zella-Mehlis (KK Klasse B)
1932, 02.10. Wiesbaden (MWK)
5. 1933, 15.10. Wiesbaden (MWK, KK Klasse B)
1933 dezentral (KK Klasse A)
1934 nicht ausgetragen
6. 1935, 13.10. Wiesbaden
7. 1936, 27.09. Wiesbaden (GK, KK Klasse B)
1936 dezentral (KK Klasse A)


Mehrwaffenkampf (ab 1935 Bezeichung Großkaliber)

Pkt.
1928 1. SG der Hauptstadt Berlin SCHULZ Max - HABERLAND M - REUSS Fritz - GREIM Karl - FITZKOW Wilhelm 3898
2. HSG München FORSTMEIER Johann - NEUHAUSER - DIETRICH - MAYR - HEILER 3867
3. Priv. Büchsenschützenkompagnie Weimar SEELIG Alfred - SCHLEYER Willi - BISCHOFF - DITTMAR - ORTWEILER 3827
1929 1. Frankfurter Schützenverein von 1860 BRATENGEIER Jean - BISSINGER Hans - VÖLSING Jakob - FINDEISEN Otto - NEUSCHÄFFER Karl 7:1
2. SG der Hauptstadt Berlin FITZKOW Wilhelm - GREIM Karl - HABERLAND - MÜNCHEBERG - SCHULZ Max 6:2
3. Priv. Büchsenschützenkompagnie Weimar SEELIG Georg - SEELIG Alfred - SCHLEYER Willi - BELTZNER Hermann - DITTMAR 3:3
1931 1. Frankfurter Schützenverein von 1860 REHM Heinrich - BRATENGEIER Jean - HÄMEL August - FINDEISEN Otto - NEUSCHÄFFER Karl 6:2
2. Leipziger SG SALOMON Gustav - BRINGEZU Emil - ??? 5:3
3. HSG Nürnberg RENNER Karl - RUCKDESCHEL Friedrich - TEUFEL Stefan - GÜNTHER Erich - TRUMLITZ Rudolf 4:4
1932 1. Leipziger SG BRINGEZU Emil - SCHLIEDER Dr. Ernst - TRUMLITZ Otto - SALOMON Gustav - TRUMLITZ Rudolf 4314
2. VfF Hannover FIENE Walter - KREMPEL Friedrich - ECKEBRECHT - MENGE Wilhelm - MEIER 4217
3. Frankfurter Schützenverein von 1860 BRATENGEIER Jean - REHM Heinrich - FINDEISEN Otto - VÖLSING Jakob - SOLLBERGER E 4126
1933 1. VfF Hannover BRÜCKEL Karl - FIENE Walter - KREMPEL Friedrich - MENGE Wilhelm - MEIER H 4347
2. HSG Nürnberg SCHMITZ Josef - RENNER Karl - RUCKDESCHEL Friedrich - GÜNTHER Erich - NAHM Hans 4342
3. Leipziger SG BRINGEZU Emil - SCHLIEDER Dr. Ernst - TRUMLITZ Otto - SALOMON Gustav - TRUMLITZ Rudolf 4331
1935 1. VfF Hannover FIENE Walter - KREMPEL Friedrich - MENGE Wilhelm - MEYER Hans 3593
2. Vorstädtischer Schützenverein 1874 Berlin LINTZ Dr. Egon - KLÖTZER Kurt - ZIMMERMANN Ernst - PREUßNER Walter 3545
3. SG der Hauptstadt Berlin BOHLIG Adolf jr. - FITZKOW Wilhelm - SCHMITZ Josef jun. - REUß Herbert III 3490
1936 1. VfF Hannover FIENE Walter - KREMPEL Friedrich - MENGE Wilhelm - HELBRECHT August jr. 3643
2. Priv. Schützengesellschaft Suhl SCHMIDT Bernhard - KREMPEL Erich - GÖTZ Franz - ZEHNER Hans 3561
3. SG Oberndorf STURM Richard - ENGELS - SCHADOW - SCHATTMEIER Josef 3517

1928: Da die drei erstplatzierten Mannschaften jeweils drei Siege errungen hatten (je 6:2 Pkt.) zählten die erzielten Ringzahlen für die Platzierung.
1928 - 1933 je ein Schütze: Scheibengewehr 300 m (Feld), Scheibengewehr 175 m (Stand), Scheibenpistole 35 m, Wehrmanngewehr 175 m, Kleinkaliber 50 m; Es kämpfte jede Mannschaft gegen jede. Bis 1931 erfolgte die Wertung nach Siegen: Ein Sieg brachte 2, ein Unentschieden 1 und eine Niederlage 0 Punkte. Danach wurden die erzielten Ringzahlen für die Wertung benutzt.
1935 - 1936 je ein Schütze: Scheibengewehr 175 m (Stand), Scheibenpistole 50 m, Wehrmanngewehr 175 m, Kleinkaliber 50 m

Kleinkaliber Klasse A für Jungmannschaften

jeder Schütze 3x20 Schuss, die Mannschaft mit der höchsten Ringzahl gewann
ab 1935 lautete die Bezeichnung Bundesmeisterschaft für Jungschützen

Pkt.
1931 1. HSG Nürnberg SCHMITZ Josef - JACOBI Heinrich - SCHMITT Karl - RIEGEL Franz - WÖLFEL Christian 4:0
2. Frechener Schützenverein 1655 ??? 2:2
3. Jungschützenabteilung Markneukirchen ??? 0:4
1932 1. HSG Nürnberg STEIGELMANN Karl - SCHMITZ Josef - WALTHES Karl - RATHGEBER Theodor - RIEGEL Franz 3102
2. St. Kunibertus-Schützengesellschaft Gymnich KRANZ Heinrich - NOTHELFER Willi - ROBENS Hubert - HOFFACKER Lorenz - RULAND Willi 2885
3. Nordstädter Schützengesellschaft von 1893 Hannover OBERHEIDE H - KOHNE E - STILLE W - BURCHARDT E - ALEX H 2877
1933 1. SGi Ravensburg SCHMID Josef - WEDER Franz - MÜLLER Franz - SOMMER Manfred - WEDER August 3194
2. Frechener Schützenverein ZÜNDORF Josef - BALKHAUSEN W - STATZ - MEUL Heinrich - BALKHAUSEN M 3073
3. Schützengesellschaft Lauenrode 09 (Hannover) KLEINHANS Wilhelm - GOSDA Louis - HEINEMANN W - FUHRHOFF - KLEINHANS Walter 2948
1935 1. SGi Ravensburg SCHMID Josef - KÖNIG Hermann - RUEß Emil - BOTT Willi - RAUCH Willi 3141
2. HSG Nürnberg STEIGELMANN Karl - LECHNER Ernst - PLAUER Erwin - RATHGEBER Theodor - NAHM Heinz 3116
3. PSG Zella-Mehlis SEYFFARTH Hans - BECK Walter - WEIß Lothar - HENGELHAUPT Heinz - LANGENHAN Helmut 3033
1936 1. SGi Ravensburg THOMA Anton - KÖNIG Hermann - RUEß Emil - BOTT Willi - RAUCH Willi 3232
2. HSG Nürnberg STEIGELMANN Karl - LECHNER Ernst - AICHENMÜLLER Konrad - OTTMANN Robert - STAHL Oskar 3158
3. Priv. Hauptschützengesellschaften 1432/1540 Hof STÖHR Herbert - LÖWENSTEIN August - HEINRICH Fred - RIED Heinrich - STÖHR Hans 3069

1931: HSG Nürnberg wurde nachträglich disqualifiziert; mehr ist nicht bekannt

Kleinkaliber Klasse B

jeder Schütze 3x20 Schuss, die Mannschaft mit der höchsten Ringzahl gewann
ab 1935 lautete die Bezeichnung nur noch Kleinkaliber

Pkt.
1931 1. PSG Zella-Mehlis SPÖRER Erich - MÜLLICH Rudolf - BARTHELMES Horst - WAGNER Willi - WEIHRAUCH Otto ???
2. ???
3. ???
1932 1. PSG Zella-Mehlis SPÖRER Erich - MÜLLICH Rudolf - BARTHELMES Horst - WAGNER Willi - WEIHRAUCH Otto 3231
2. Vorstädtischer Schützenverein 1874 Berlin PREUßNER Walter - ANDRESEN Ludwig - KLÖTZER Kurt - BERNUTZ Johannes - OLSZOK Leopold 3212
3. SGi Ravensburg SCHATTMAIER Josef - RAUCH Hans - SCHULER August - SCHATTMAIER Gebhard - MAIER Fritz 3207
1933 1. SGi Ravensburg SCHATTMAIER Gebhard - SCHULER August - MAIER Fritz - SCHATTMAIER Josef - RAUCH Hans 3216
2. Wandsbeker SchV MÜLLER - SPITZECK - SEKUS Willy - GOLDENBAUM Hermann - JAENSCH Karl 3181
3. Leipziger SG MORITZ Carl - STRALMANN - KOCH Rudolf - SALOMON Gustav - TRUMLITZ 3152
1935 1. SGi Ravensburg RAUCH Hans - SCHULER August - SCHATTMAIER Gebhard - SCHATTMAIER Josef - FRANKENHAUSER Josef 3301
2. VfF Hannover KREMPEL Friedrich -BRÜCKEL Karl - MENGE Wilhelm - MEYER Hans - DÜE Hermann 3224
3. PSG Zella-Mehlis
NSG Stuttgart
SPÖRER Erich - MÜLLICH Rudolf - WEIHRAUCH Otto - WALTHER Georg - BARTHELMES Horst
JUNG Kurt - RIESTER Hans - SCHAMBERGER Franz - SIEGLEN Otto - KLEINMANN Paul
3219
1936 1. SGi Ravensburg RAUCH Hans - FRANKENHAUSER Josef - WELLER - SCHATTMAIER Gebhard - SCHMID Josef 3314
2. PSG Zella-Mehlis BUCHERER Fritz - SPÖRER Erich - GREINER Richard - MÜLLICH Rudolf - WEIß Lothar 3296
3. SG Oberndorf STURM Richard - SCHATTMAIER Josef - SCHADOW - BREITER - PREß Karl 3257

1931: wegen diverser Proteste erst 1932 Entscheidung veröffentlicht (allerdings nur der Sieger)


Deutscher Pistolen-Schützenbund (1901 - 1934)

Der Deutsche Pistolen-Schützenbund veranstaltete das Pistolen-Bundesschießen. Mitglied des am 02.12.1900 in Leipzig gegründeten Bundes konnte nur werden, wer Mitglied im Deutschen oder Österreichischen Schützenbund war.

Vorsitzender

(1909) - (1922) Prof. Dr. A. Köhler (Leipzig)
(1926) - 27.08.1928 Max Straubel (Weißenfels)
27.08. - 18.11.1928 kein Vorsitzender
18.11.1928 - ??? Franz Schmeißer (Leipzig)


Pistolen-Bundesschießen

1. 1901, 12.-14.05. Weißenfels
2. 1902, 04.-06.05. Chemnitz
3. 1903, 21.-24.05. Jena
4. 1904, 29.-31.05. Naumburg
5. 1905, 28.-30-05. Erfurt
1906 beim DSB-Bundesschießen
6. 1907, 05.-07.05. Zeitz
7. 1908, 03.-06.05. Schönholz bei Berlin
8. 1909, 09.-11.05. Leipzig
9. 1910, 29.-31.05. Chemnitz
10. 1911, 11.-13.06. Dresden
1912 beim DSB-Bundesschießen
11. 1913, 04.-06.05. Gera
12. 1914, 10.-12.05. Apolda
1915 - 1921 nicht ausgetragen
13. 1922, 03.-08.09. Leipzig
1923 nicht ausgetragen
14. 1924, 04.09. Berlin-Halensee
1925, 02.-04.05. Weißenfels ausgefallen?
15. 1926, 27.09. Zella-Mehlis
1927 beim DSB-Bundesschießen
16. 1928, 26.-28.08. Chemnitz
17. 1929, 21.-23.04. Plauen
1930 beim DSB-Bundesschießen
18. 1931, 09.-11.05. Erfurt (letztes Bundesschießen)
1932 - 1933 ---
1934 beim DSB-Bundesschießen

1926: in Weißenfels?

Punktscheibe (1901 - 1931)

Die Punktscheibe hatte ein Schwarz von 14 cm mit einem inneren Kreise von 7 cm Durchmesser. Der innere Kreis zählte zwei, der äußere Kreis einen Punkt. Entfernung 35 m, Serie zu 30 Schuss
Geschossen wurden drei Serien zu je 30 Schuss, von denen die beste gewertet wurde.

Sieger Pkt. Zweiter Pkt. Dritter Pkt.
1901 RENNER - Eisleben 44 EHRICHT Eduard - Eisleben 53 KIRSTEN - PK Leipzig 40
1902 EHRICHT Eduard - Eisleben 44 HEINZE - PK Leipzig 43 RICHTER - PSV Chemnitz 43
1903 SCHMITZ - Sömmerda 44 HEINZE - PK Leipzig 43 EHRICHT Eduard - Eisleben 42
1904 HEINZE - PK Leipzig 48 FISCHER Richard - Gera 45 VOGEL Ch. Joachim - HSG Nürnberg 44
1905 HEINZE - PK Leipzig 43 FISCHER Richard - Gera 43 RENNER - Eisleben
EHRICHT Eduard - Eisleben
VOGEL Ch. Joachim - HSG Nürnberg
SCHMITZ - Sömmerda
41
1906 nicht ausgetragen
1907 SCHMEIßER Franz - PK Leipzig 46 EHRICHT Eduard - Eisleben 45 FISCHER Richard - Gera 45
1908 - 1913 nicht ausgetragen
1914 - 1926 ???
1927 JENNEWEIN Simon jun. - Holzkirchen ??? VON COULON Karl - München ??? SIEGL Dr. Julius - Mannheim ???
1928 nicht ausgetragen
1929 MACHEREY Hugo - Plauen 43 FITZKOW Wilhelm - Berlin 41 MORGENSTERN Emil - Chemnitz-Schönau 41
1930 nicht ausgetragen
1931 MORITZ Martin - Chemnitz 47 FITZKOW Wilhelm - Berlin 47 WEYRAUCH Otto - PSG Zella-Mehlis 44


Meisterscheibe, Meisterserie zu 3 Schuss (1901 - 1929)

1901 und 1902 zwölfkreisige Ringscheibe: Schwarz 14,5 cm (Ring 7-12), Durchmesser des Trefferfeldes 29 cm. Entfernung 35 m
Ab 1903 fünfzehnkreisige Ringscheibe: Schwarz 14 cm (Ring 9-15), Durchmesser des Trefferfeldes 30 cm. Entfernung 35 m
Geschossen wurden beliebig viele Serien zu je 3 Schuss, von denen die beste gewertet wurde.

Sieger Pkt. Zweiter Pkt. Dritter Pkt.
1901 EHRICHT Eduard - Eisleben 34 HEROLD - Eisleben 34 SCHMEIßER Franz - PK Leipzig 34
1902 DÖNIG - BSC Mühlhausen i.Th. 35 SCHMEIßER Franz - PK Leipzig 34 HAASE - PK Leipzig 34
1903 AYDT - Suhl 44 UHLIG - Hallischer Pistolen-Schützen-Klub 43 SCHMEIßER Franz - PK Leipzig 42
1904 FISCHER Richard - Gera 45 HORLEBECK - Zeulenroda 43 SCHMEIßER Franz - PK Leipzig 43
1905 ZANGEMEISTER - Rothhof 43 VOGEL Ch. Joachim - HSG Nürnberg
STONAD - Erfurt
HORLEBECK - Zeulenroda
42 ---
1906 nicht ausgetragen
1907 SÖHLMANN - Hannover
VOGEL Ch. Joachim - HSG Nürnberg
SEIDEL - PSV Chemnitz
GRUNEWALD - PSV Chemnitz
43 --- ---
1908 - 1909 nicht ausgetragen
1910 EHRICHT Eduard - Eisleben 44 VOGEL Ch. Joachim - HSG Nürnberg 44 TEICHMANN W - Nordhausen 43
1911 nicht ausgetragen
1912 GEWIß J H - Berlin 44 RÖDDER Hans - New York USA 44 HEß Karl - Rappersweiler SUI 44
1913 SCHMEIßER Franz - Leipzig 43 FITZKOW - Berlin 43 HORLEBECK - Zeulenroda 43
1914 - 1926 ???
1927 - 1928 nicht ausgetragen
1929 GRIEßER Carl - Nürnberg 44 TRUMMLITZ II Otto - Leipzig 43 HEYSE Paul - Chemnitz 43


Meisterscheibe, Meisterschaft zu 30 Schuss (1901 - 1929)

1901 und 1902 zwölfkreisige Ringscheibe: Schwarz 14,5 cm (Ring 7-12), Durchmesser des Trefferfeldes 29 cm. Entfernung 35 m
Ab 1903 fünfzehnkreisige Ringscheibe: Schwarz 14 cm (Ring 9-15), Durchmesser des Trefferfeldes 30 cm. Entfernung 35 m
Geschossen wurden drei Serien zu je 30 Schuss, von denen die beste gewertet wurde.

Sieger Pkt. Zweiter Pkt. Dritter Pkt.
1901 EHRICHT Eduard - Eisleben 282 KIRSTEN - PK Leipzig 272 HEINZE - PK Leipzig 267
1902 EHRICHT Eduard - Eisleben 290 HEINZE - PK Leipzig 282 SCHMEIßER Franz - PK Leipzig 281
1903 HEINZE - PK Leipzig 355 SCHMEIßER Franz - PK Leipzig 344 BAER - SG der Hauptstadt Berlin 331
1904 VOGEL Ch. Joachim - HSG Nürnberg 356 SCHMEIßER Franz - PK Leipzig 351 HEINZE - PK Leipzig 349
1905 EDER - Meiningen 360 WALLO Michael - Prag 359 EHRICHT Eduard - Eisleben 356
1906 KUPFER Kurth - Leipzig 286 REITZENSTEIN Emil - Mühlhausen 302 ZEITLER Ernst - Asch 344
1907 EHRICHT Eduard - Eisleben 363 KOTTE - Freihand-Schützenklub Zeitz 359 FISCHER Richard - Gera 356
1908 nicht ausgetragen
1909 EHRICHT Eduard - Eisleben 369 SCHMEIßER Franz - PK Leipzig 360 FISCHER Richard - Gera 356
1910 EHRICHT Eduard - Eisleben 376 FISCHER Richard - Gera 371 Dr. GROSSMANN - PSG Chemnitz 361
1911 SCHMEIßER Franz - PSV Leipzig 375 STREHL K - Neustrelitz 374 NICKOL B - PSSG Dresden 370
1912 - 1913 nicht ausgetragen
1914 - 1926 ???
1927 SEIFERT Wilhelm - Hamburg 193 FITZKOW Wilhelm - Berlin 191 GRIEßER Karl - Nürnberg 189
1928 STÖTZER Hilmar - PSG Zella-Mehlis 377 HEYSE Paul - PSG Chemnitz 362 FITZKOW - Berlin 353
1929 STÖTZER Hilmar - Zella-Mehlis 190 FITZKOW Wilhelm - Berlin 185 MACHEREY Hugo - Plauen 185

1906: Festscheibe „Bayern‟

Revolver-Meisterscheibe, Meisterserie zu 3 Schuss (nur 1905)

fünfzehnkreisige Ringscheibe: Schwarz 14 cm (Ring 9-15), Durchmesser des Trefferfeldes 30 cm. Entfernung 35 m
Geschossen wurden beliebig viele Serien zu je 3 Schuss, von denen die beste gewertet wurde.

Sieger Pkt. Zweiter Pkt. Dritter Pkt.
1905 BAER - SG der Hauptstadt Berlin 37 STENDEBACH - PK Leipzig AYDT - Suhl 36 BLUME - Erfurt 32


Schnellfeuerschießen (1908 - 1911)

Für Revolver oder Selbstlader auf die „bekannte Wilddiebbrustscheibe von Kühn in Neuruppin‟. Maßgebend ist Trefferzahl und Zeit = Zeit für einen Treffer
1908 40 Schuss, 1909 und 1910 24 Schuss

Sieger Pkt. Zweiter Pkt. Dritter Pkt.
1908 WUSTROW - Bärenzwinger Berlin 2,90 Major ACKERMANN - Bärenzwinger Berlin 3,25 HOFFMANN - Bärenzwinger Berlin 3,51
1909 FISCHER Richard - Gera 3,30 WUSTROW - Bärenzwinger Berlin 3,50 Major ACKERMANN - Bärenzwinger Berlin 3,67
1910 BOCK Gerhard - Bärenzwinger Berlin 2,70 FISCHER Richard - Gera 3,61 Dr. GROSSMANN - PSG Chemnitz 3,82
1911 Major ACKERMANN - Bärenzwinger Berlin 4,16 WANDOLLECK Prof. Dr. Benno - PSSG Dresden 4,28 BLOCK E - Bärenzwinger Berlin 5,23


Matchscheibe, Meisterschaft zu 30 Schuss (1909 - 1930)

zehnkreisige internationale Matchscheibe: Schwarz 20 cm (Ring 7-10), Durchmesser des Trefferfeldes 50 cm. Entfernung 50 m
Geschossen wurden drei Serien zu je 30 Schuss, von denen die beste gewertet wurde.

Sieger Pkt. Zweiter Pkt. Dritter Pkt.
1909 FISCHER Richard - Gera 258 SCHMEIßER Franz - PK Leipzig 247 HOLZE - Weißenfels 246
1910 SCHMEIßER Franz - PK Leipzig 257 FISCHER Richard - Gera 257 VOGEL Ch. Joachim - HSG Nürnberg 255
1911 NICKOL B - PSSG Dresden 268 FISCHER Richard - Gera 258 STREHL K - Neustrelitz 256
1912 - 1913 nicht ausgetragen
1914 - 1926 ???
1927 nicht ausgetragen
1928 FITZKOW - Berlin 258 HEYSE Paul - PSG Chemnitz 249 MORITZ Martin - PSG Chemnitz 248
1929 FITZKOW Wilhelm - Berlin 131 HEYSE Paul - PSG Chemnitz 130 MACHEREY Hugo - Plauen 129
1930 SCHNYDER Dr. Willi - Balsthal SUI 266 ZULAUF Fritz - Altstetten SUI 262 STÖTZER Hilmar - Zella-Mehlis 256


Meisterschaft des Deutschen Pistolen-Schützenbundes (1909 - 1934)

Summe aus zwei Mal Meisterscheibe 35 m und zwei Mal Meisterschaft 50 m = 120 Schuss, wobei jeder Schütze jeweils drei Serien schießen konnte, von denen die schlechteste gestrichen wird.

Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1909 SCHMEIßER Franz - PK Leipzig 1203 ???
1910 - 1913 nicht ausgetragen
1914 - 1926 ???
1927 nicht ausgetragen
1928 STÖTZER Hilmar - PSG Zella-Mehlis 618 ???
1929 nicht ausgetragen
1930 SCHNYDER Dr. Willi - Balsthal SUI 530 ZULAUF Fritz - Altstetten SUI 515 nur zwei Teilnehmer
1931 WEYRAUCH Otto - PSG Zella-Mehlis 502 HEYSE Paul - Chemnitz 495 STÖTZER Hilmar - PSG Zella-Mehlis 490
1934 ULLMANN Torsten - Helgö SWE 535 SCHNYDER Dr. Willi - Balsthal SUI 522 nur zwei Teilnehmer

1928: Schießen auf 35 m und auf 50 m

Matchscheibe, Meisterserie zu 6 Schuss (1910 - 1929)

zehnkreisige internationale Matchscheibe: Schwarz 20 cm (Ring 7-10), Durchmesser des Trefferfeldes 50 cm. Entfernung 50 m
Geschossen wurden beliebig viele Serien zu je 6 Schuss, von denen die beste gewertet wurde.

Sieger Pkt. Zweiter Pkt. Dritter Pkt.
1910 MERTIG Max - Leipziger SG 59 FISCHER Richard - Gera 58 WEYMAR - BSC Mühlhausen i.Th. 56
1911 - 1912 nicht ausgetragen
1913 SEIDEL - Chemnitz 57 PERLITZ I - Leipzig 57 GEIERSHÖFER - Nürnberg 56
1914 - 1926 ???
1927 - 1928 nicht ausgetragen
1929 HEYSE Paul - Chemnitz 48 MACHEREY Hugo - Plauen 48 FITZKOW Wilhelm - Berlin 47


Meisterwettkampfscheibe (nur 1929)

Sieger Teiler Zweiter Teiler Dritter Teiler
1929 FITZKOW Wilhelm - Berlin 116,779 SCHWÄRZEL Otto - Northeim 123,424 STÖTZER Hilmar - Zella-Mehlis 125,632


Deutscher Zimmerstutzen-Schützenbund (1927 - 1933)

Am 30.01.1927 erfolgte in Stuttgart durch ausschließlich kleinerer süddeutsche Schützenverbände die Gründung eines Deutschen Zimmerstutzen-Schützenbundes. Durch die nicht einfachen wirtschaftlichen Verhältnisse in Deutschland kam auch dieser Verband in Schwierigkeiten. Nach dem Rücktritt des Vorsitzenden Heinzelmanns wurde am 28.08.1932 als Führungsorgan ein provisorischer Ausschuss gewählt. Dieser Ausschuss hatte die Aufgabe den Bund wieder in geordnete Bahnen zu lenken (nächste Sitzung 22.01.1933). Mehr ist nicht bekannt.

Erster Vorsitzender

30.01.-18.07.1927 Albert Ellwanger (Stuttgart), provisorischer Bundesvorsitzender
18.07.1927 - ??.01.1932 Albert Heinzelmann (Stuttgart)
??.01. - 28.08.1932 Albert König (Nürnberg), 2. Vorsitzender kommissarisch
28.08.1932 - 1933 Albert König (Nürnberg), Vorsitzender des provisorischen Ausschusses


Erstes Bundesschießen 01.-09.06.1929 in Stuttgart-Cannstatt

Geschossen wurde auf eine 5-kreisige Scheibe mit 38 mm Scheibenbild auf 15 m.

Bundesmeister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
Zimmerstutzen BRÜCKNER - Nürnberg 92 MAUS Richard - TAC Fürth 87 WILD - München 86
KK HERBST Sebastian - München 106 BOGNER Theodor - Kuchen 89 WEIDLER Georg - Metzingen 88


Zweites Bundesschießen 1932 in Nürnberg

Das zweite für 1932 geplante Bundesschießen wurde infolge der ungünstigen wirtschaftlichen Lage vom ausrichtenden Nürnberger Verein abgesagt.

Reichsgemeinschaft für Kleinkaliberschießsport (1926 - 1934)

Der Reichsverband Deutscher Kleinkaliber-Schützenverbände bildete ab 03.12.1926 mit dem Deutschen Schützenbund (Der DSB nahm Ende 1925 das KK-Schießen unter den gleichen Bestimmungen wie der Reichsverband Deutscher Kleinkaliber-Schützenverbände auf.) und der Abteilung C des Deutschen Kartells für Jagd- und Sportschießen die Reichsgemeinschaft für Kleinkaliberschießsport als Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des Kleinkaliberschießsports. Ziel war es das bisherige Gegeneinander durch eine wechselseitige Unterstützung zu überwinden.

Vorsitzender

03.12.1926 - 22.04.1933 Dr. Adolf Alexander Eberhard Dominicus, Staatsminister a.D. (Berlin-Schöneberg)
22.04.1933 - ??? Oberst a.D. D. Kuenzer


Reichsverband Deutscher Kleinkaliber-Schützenverbände (1925 - 1936)

rvkk-logo Zweck (laut Satzung): „Pflege des Kleinkaliberschießsports in Verbindung mit den für ihn erforderlichen leichtathletischen und gymnastischen Übungen sowie Übungen zur Schärfung der Sehkraft, Stärkung des Willens, Kräftigung der Nerven und Entschlussfähigkeit.‟
Im Laufe der Jahre 1920 bis 1924 schlossen sich die vielen Kleinkalibersportvereine zu Landesverbänden zusammen. Am 20.11.1925 gründeten diese Landesverbände die Reichszentrale zur Förderung des Kleinkaliber-Schießwesens in Deutschland. Dieser Name wurde mit der Bildung der Reichsgemeinschaft für Kleinkaliberschießsport in Reichsverband Deutscher Kleinkaliber-Schützenverbände geändert.
Der Reichsverband pflegte keinen Verkehr mit dem Ausland. Als Waffen waren nur Büchsen bis 3,5 kg mit offener Visierung mit freistehendem Korn zugelassen, die Benutzung des Gewehrriemens war untersagt.
Im Zuge der Gleichschaltungspolitik seitens des nationalsozialistischen Reichsbundes für Leibesübungen wurde per Verordnung am 23.05.1933 der Deutsche Schießsportverband (Fachamt Schießen im DRL) gegründet, dem sich entsprechend dieser Verordnung der Deutsche Schützenbund, der Reichsverband Deutscher Kleinkaliberschützenverbände und das Deutsche Kartell für Jad- und Sportschießen anzuschließen hatten. Auf Forderung des Reichssportführers hatte sich der Reichsverband Deutscher Kleinkaliber-Schützenverbände zum 31.12.1936 aufzulösen (letzte Vorstandssitzung am 08.11.1936 beschließt Auflösung).

Mitgliederentwicklung
1926 350.000 Mitglieder in 6.000 Vereinen
1930 342.650 Mitglieder in 7.000 Vereinen (in 14 Landesverbänden)

Vorsitzender

25.11.1925 - 25.03.1934 Generalmajor a.D. Adolf Herrgott (Berlin-Wilmersdorf)
25.03.1934 - 31.12.1936 SA-Standartenführer Arnold Portius, kommissarisch

Reichsmeisterschaften

Die Reichsmeister wurden am Ende eines Jahres aus den Ergebnissen der Landesschlussschiessen ermittelt. Dazu wurde ein Mittelwert errechnet. Es wurde jeweils ein Titel im Einzel und in der Mannschaft vergeben.

Einzel, 15 Schuss

Reichsmeister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1929 Janz Ernst - Tilsit 173 / Ø 11,53 ???
1930 Ruof Christian - SG Giengen/ Brenz 171 / Ø 11,40 ???
1931 Hechelmann Ludwig - KKS-Verein Langenargen 169 / Ø 11,26 LIEBEL Michael - KPSG Fürth 166 / Ø 11,06 HOPPE Ernst - KKSV Geestemünde 161 / Ø 10,66
1932 Rauch Hans - KKS-Verein Ravensburg 167 / Ø 11,10 ???
1933 Edelmann Joh. - KKS-Verein Igelsbach 171 / Ø 10,15 ???
1934 Ellinger Karl - KKS-Verein Mühlhausen 168 / Ø 11,20 ???
1935 Ellinger Karl - KKS-Verein Mühlhausen 172 / Ø 11,40 ???
1936 Ellinger Karl - KKS-Verein Mühlhausen 176 / Ø 11,70 ???


Mannschaft, 5 Mann

Pkt.
1929 1. Tilsit JANZ Ernst - FRICKE - PETEREIT - BOY - BIGGA 817 / Ø 10,89
2. ???
3. ???
1930 1. KPSG Fürth LIEBEL Michael - HAGENAUER Georg - Oettinger - VON Kreß K - Günther 813 / Ø 10,84
2. ???
3. ???
1931 1. KKS-Verein Ravensburg Schuler August - Maier Fritz - Schattmaier Gebhard - Rauch Hans - Schattmaier Josef 795 / Ø 10,60
2. KPSG Fürth ??? 794 / Ø 10,59
3. KKSV Wabern ??? 729 / Ø 9,75
1932 1. Schützenbund Tell Landshut Fuchs Julius - Müller Fritz - Müller Ludwig - Schäffner Dr. Sigmund - Weinzierl Ludwig 790 / Ø 10,53
2. ???
3. ???
1933 1. SGi Ravensburg ??? 795 / Ø 10,60
2. ???
3. ???
1934 1. KPSG Fürth ??? 804 / Ø 10,72
2. ???
3. ???
1935 1. KKS-Verein Celle ??? 806 / Ø 10,74
2. ???
3. ???
1936 1. KKS-Verein Northeim von 1930 ??? 811 / Ø 10,80
2. ???
3. ???

Wettkampfring (1929 - 1933)

Bei den Kämpfen im Rahmen des Wettkampfringes gab es jährlich wechselnde Bestimmungen: 1929 wurden 4 Wettkämpfe zusammengewertet. Ab 1931 waren im Mai/Juni je 2 Wettkämpfe mit 20 Schützen auszutragen. Jeder Schütze hatte je Wettkampf 15 Schuss abzugeben. Die besten 15 Schützen wurden gewertet.

Sieger Pkt. Zweiter Pkt. Dritter Pkt.
1929 KPSG Fürth 9.074 KKSV Jena 8.979 Regensburg 8.938
1930 KPSG Fürth Ø 9,69 KKSV Sigmaringen/ Hohenzollern Ø 9,64 KKSV Papuschienen Ø 9,55
1931 KPSG Fürth 4.600 / Ø 10,22 KKS-Verein Nürnberg-Erlenstegen 4.533 / Ø 10,08 KKSV Mannheim-Käfertal 4.531 / Ø 10,07
1932 KPSG Fürth 4.553 / Ø 10,12 KKS-Verein Ravensburg 4.505 / Ø 10,01 KKS-Verein Nürnberg-Erlenstegen 4.440 / Ø 9,87
1933 KPSG Fürth 4.738 / Ø 10,50 KKS-Verein Nürnberg-Erlenstegen 4.617 / Ø 10,27 SGi Ravensburg 4.534 / Ø 10,07


Deutsches Kartell für Jagd- und Sportschießen

Details siehe hier

Abteilung C

abtc-logo Zweck (laut Satzung): „Förderung des gesamten Kleinkaliberschießsports und seiner Ausgestaltung zu einem deutschen Volkssport, unter strengstem Ausschluss aller mit dem Kleinkaliberschießsport in keinem Zusammenhang stehenden, insbesondere politischen Bestrebungen.‟
Die Abteilung C „Kleinkaliberschießsport‟ wurde im April 1921 in Berlin gegründet. Bis zur Bildung der Reichsgemeinschaft für Kleinkaliberschießsport bezeichnete sich die Abteilung C auch als Deutsche Sportbehörde für Kleinkaliberschießen.
Die Abteilung C war Gründungsmitglied des Internationalen Verband für Kleinkaliberschießsport.

1925 - 1.558 Mitgliedsvereine
1930 - 1.010 Mitgliedsvereine mit 96.000 Mitglieder (jede Provinz bzw. Freistaat bildete einen Landesverband).

Vorsitzender der Abteilung C

??.04.1921 - 11.02.1932 U Major a.D. Eduard Bachelin (Berlin-Wannsee)
12.02.-14.07.1932 Admiral a.D. Hans Küsel
14.07.1932 - 20.08.1934 General a.D. Hans Knuth
20.08.1934 - 31.12.1936 Oberstleutnant a.D. Otto Billmann, kommissarisch


Deutsche Meisterschaften der Abteilung C

Alljährlich am ersten Sonntag im September (außer 1921 und 1925)

1. 1921, 25.09. Berlin-Halensee
2. 1922, 03.09. Berlin-Halensee (nur Kartellmeisterschaft)
3. 1923, 02.09. Berlin-Halensee
4. 1924, 07.09. Berlin-Halensee
5. 1925, 28.06. Darmstadt
6. 1926, 05.09. dezentral (Königsberg, Breslau, Grötzingen, Hannover und Berlin)
7. 1927, 04.09. dezentral an 8 Orten
8. 1928, 02.09. dezentral an 14 Orten
9. 1929, 01.09. dezentral an 14 Orten
10. 1930, 07.09. dezentral an 13 Orten
11. 1931, 06.09. dezentral an 13 Orten (offen auch für DSB und Reichsverband)
12. 1932, 04.09. dezentral an 16 Orten
13. 1933, 03.09. dezentral an 17 Orten
14. 1934, 02.09. dezentral (nur Kartellmeisterschaft)
15. 1935, 01.09. dezentral an 14 Orten (nur Kartellmeisterschaft)
16. 1936, 06.09. dezentral an 14 Orten (nur Kartellmeisterschaft)

1925: der Provinzialverband Ostpreußen schoss am gleichen Tage in Königsberg

Kleinkaliber - Präzisionsschießen (beliebige Visierung) - je 10 Schuss in den drei Stellungen (maximal 300 Ringe)

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1921 GÖHNS Adolf - HJK Hannover 123 SCHIWY Ludwig - Berlin 121 MÜNCHEBERG E 119
1922 GREIM Carl - ??? 254 FITZKOW Wilhelm - Freihandschützen Berlin 254 LAMPEL W - DEVA Berlin 252
1923 BOCK Gerhard - Berlin 261 FITZKOW Wilhelm - ??? 258 GÖHNS Adolf - ??? 252
1924 BOCK Gerhard - Berlin 251 SCHULZ Max - ??? 247 GÖHNS Adolf - ??? 246
1925 SCHULZ Max - KKS Berlin 276 BOCK Gerhard - KKS Berlin 268 FITZKOW Wilhelm - KKS Berlin 268
1926 FITZKOW Wilhelm - Berlin 271 SCHULZ Max - Berlin 270 BOCK Gerhard - Berlin 263
1927 FITZKOW Wilhelm - KKS Berlin 367 BOCK Gerhard - KKS Berlin 355 GRIMM - Polizei-SV Darmstadt 348
1928 BERNUTZ Hans - KKS Berlin 280 PELLNY - KKS Schutzpolizei Danzig 276 LINTZ Dr. Egon - KKS Polizei Berlin 271
1929 EBERT Kurt - JSS Dresden 283 REIMER Reinhold - KKS Polizei Hamburg 278 HOFFMANN Aran - KKS Sportschützen Wannsee 274
1930 BERNUTZ Hans - KKS Berlin 281 BOCK Gerhard - KKS Sportschützen Wannsee 281 JAENSCH Karl - KKS Polizei Hamburg 279
1931 HOFFMANN Aran - KKS Sportschützen Wannsee 283 BOCK Gerhard - KKS Sportschützen Wannsee 281 JAENSCH Karl - KKS Polizei Hamburg 279
1932 GOLDENBAUM Hermann - KKS Polizei Hamburg 282 HINSCHE Walter - KKS Berlin 277 ZIMMERMANN Ernst - KKS DGZ Berlin 277
1933 MÜLLICH Rudolf - KKS Zella-Mehlis 341 KETTNER Eduard Franz - KKS KriPo Köln 340 SPÖRER Erich - KKS Zella-Mehlis 340
1934 OLSZOG Leopold - KKS DGZ Berlin 341 WIDERA Jacob - KKS Schutzpolizei Danzig 340 FITZKOW Wilhelm - KKS Berlin 339
1935 OLSZOG Leopold - KKS Sportschützen Wannsee 346 GOLDENBAUM Hermann - KKS Polizei Hamburg 343 METT - Nauen 342
1936 SCHULZ Johannes - KKS DGZ Berlin 343 MICHAELIS Rudolf - KKS DGZ Berlin 342 ZIMMERMANN Ernst - KKS DGZ Berlin 341

1921: je 5 Schuss in den drei Stellungen (maximal 150 Ringe)
1927: 30 Schuss Präzision + 10 Schuss Schnellfeuer
ab 1933 12er Ringscheibe

Kleinkaliber - Präzisionsschießen (beliebige Visierung) - Mannschaft

Pkt.
1921 1. Freihandschützen Berlin ??? 347
2. DEVA Berlin ??? 336
3. Olympia Berlin ??? 323
1922 - 1924 nicht ausgetragen
1925 1. KKS Berlin FITZKOW Wilhelm - BOCK Gerhard - STUBENRAUCH H - SCHULZ Max 592
2. KKS Hildesheim SCHUMACHER - BEHME - SIEBKE - SCHAFHAUSEN 542
3. KKS Groß-Schirrau (heute russisch Dalneye) CASPARI - WAUSCHKUHN - KNOPKE - KOWALEWSKI 455
1926 1. KKS Berlin ???
2. ???
3. ???
1927 1. KKS Berlin FITZKOW Wilhelm - BOCK Gerhard - SCHULZE Otto - SCHULZ Max 1444
2. KKS Albrechts ??? 1340
3. PSV Hannover ??? 1306
1928 1. KKS Sportschützen Wannsee BOCK Gerhard - SCHULZ Max - HOFFMANN Dr. R. - PORATH F. 1080
2. KKS Buckau ??? 1071
3. JSS Dresden ??? 1069
1929 1. KKS Polizei Hamburg JAENSCH Karl - SEKUS Willy - GOLDENBAUM Hermann - REIMER Reinhold 1078
2. KKS Sportschützen Wannsee BOCK Gerhard - HOFFMANN Aran - PORATH F. - BARTHELMES 1061
3. KKS Polizei Berlin PREUßNER Walter - LINTZ Dr. Egon - MUMME - SCHABON 1055
1930 1. KKS Polizei Hamburg REIMER Reinhold - GOLDENBAUM Hermann - JAENSCH Karl - SEKUS Willy 1099
2. KKS Berlin FITZKOW Wilhelm - BERNUTZ Hans - HINSCHE Walter - BENNEWITZ 1081
3. KKS Sportschützen Wannsee BOCK Gerhard - HOFFMANN Aran - SCHULZ Max - KAßNER 1078
1931 1. KKS DGZ Berlin OLSZOG Leopold - HAKER Karl - ZIMMERMANN Ernst - ANDRESEN Ludwig 1094
2. KKS Polizei Hamburg REIMER Reinhold - GOLDENBAUM Hermann - JAENSCH Karl - SEKUS Willy 1076
3. KKS Sportschützen Wannsee BOCK Gerhard - HOFFMANN Aran - HOFFMANN Dr. R. - KUPHAL H. 1072
1932 1. KKS Polizei Hamburg REIMER Reinhold - GOLDENBAUM Hermann - JAENSCH Karl - SEKUS Willy 1097
2. KKS Sportschützen Wannsee BOCK Gerhard - HOFFMANN Aran - HOFFMANN Dr. R. - SCHULZ Max 1088
3. KKS DGZ Berlin OLSZOG Leopold - HAKER Karl - ZIMMERMANN Ernst - ANDRESEN Ludwig 1085
1933 1. KKS Polizei Hamburg REIMER Reinhold - GOLDENBAUM Hermann - JAENSCH Karl - SEKUS Willy 1352
2. KKS DGZ Berlin OLSZOG Leopold - HAKER Karl - ZIMMERMANN Ernst - ANDRESEN Ludwig 1336
3. KKS Polizei Berlin PREUßNER Walter - LINTZ Dr. Egon - MUMME - ROBER Bernhard 1318
1934 1. KKS Polizei Hamburg REIMER Reinhold - GOLDENBAUM Hermann - JAENSCH Karl - SEKUS Willy 1345
2. JSS Dresden HOTOPF Erich - EBERT Kurt - JEDECK Fritz - LEISCHNER Helmut 1323
3. KKS DGZ Berlin OLSZOG Leopold - HÄNSCH - ZIMMERMANN Ernst - ANDRESEN Ludwig 1322
1935 1. KKS DGZ Berlin MICHAELIS Rudolf - SCHULZ Johannes - ZIMMERMANN Ernst - ANDRESEN Ludwig 1341
2. KKS Polizei Hamburg REIMER Reinhold - GOLDENBAUM Hermann - HOTOPF Erich - SEKUS Willy 1339
3. KKS Sportschützen Wannsee BOCK Gerhard - HOFFMANN Aran - OLSZOG Leopold - SCHULZ Max 1334
1936 1. KKS Sportschützen Wannsee BOCK Gerhard - HOFFMANN Aran - OLSZOG Leopold - SCHMITZ Josef jun. 1334
2. KKS DGZ Berlin SEKUS Willy - SCHULZ Johannes - ZIMMERMANN Ernst - ANDRESEN Ludwig 1331
3. Kölner Klub für K.K.S. ANNAS Johann - KETTNER Eduard Franz I - KETTNER Franz II - TOLKEWITT 1327

1921: 4 Schützen je 10 Schuss = maximal 400 Ringe
1925: 10 Schuss Präzision + 10 Schuss Schnellfeuer
1927: 30 Schuss Präzision + 10 Schuss Schnellfeuer ab 1933 12er Ringscheibe

Kleinkaliber - Präzisionsschießen (offene Visierung) - je 10 Schuss in den drei Stellungen (maximal 300 Ringe)

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1922 BOCK Gerhard - KKS Berlin 253 HEINEMANN - Freihandschützen Berlin 248 REUSS Fritz - ??? 233
1923 FITZKOW Wilhelm - Berlin 247 BOCK Gerhard - ??? 241 PAAR Wilhelm - ??? 235
1924 BOCK Gerhard - Berlin 244 STREHL Karl - ??? 240 FITZKOW Wilhelm - ??? 240
1925 WEIHRAUCH Otto - Zella-Mehlis 261 STUBENRAUCH H - KKS Berlin 243 STÖTZER Hilmar - Zella-Mehlis 240
1926 EWALD Fritz - Spandau 260 BERGHÖFER 256 FITZKOW Wilhelm - Berlin 254
1927 FITZKOW Wilhelm - KKS Berlin 370 EWALD Fritz - KKS Spandau 340 HINSCHE Walter - KKS Berlin 334
1928 BOCK Gerhard - KKS Sportschützen Wannsee 268 WOLTERS Otto - KKS Holtenau 267 WAGENKNECHT Gerhard - KKS Schutzpolizei Danzig 266
1929 GOLDENBAUM Hermann - KKS Polizei Hamburg 275 OPALKA W. - KKS Rastenburg 273 JAENSCH Karl - KKS Polizei Hamburg 273
1930 ANDRESEN Ludwig - KKS Siemens Berlin 277 WIDERA Jacob - KKS Schutzpolizei Danzig 276 FITZKOW Wilhelm - KKS Berlin 274
1931 EBERT Kurt - JSS Dresden 276 ANDRESEN Ludwig - KKS Giro-Zentrale Berlin 269 GOLDENBAUM Hermann - KKS Polizei Hamburg 269
1932 KETTNER Eduard Franz I - KKS KriPo Köln 281 PREUßNER Walter - KKS Polizei Berlin 276 REIMER Reinhold - KKS Polizei Hamburg 275
1933 SPÖRER Erich - KKS Zella-Mehlis 340 WIDERA Jacob - KKS Schutzpolizei Danzig 339 KETTNER Eduard Franz I - KKS KriPo Köln 337
1934 KETTNER Eduard Franz I - Kölner Klub für K.K.S. 340 HOTOPF Erich - JSS Dresden 337 ZIMMERMANN Ernst - KKS DGZ Berlin 337
1935 GOLDENBAUM Hermann - KKS Polizei Hamburg 337 WIDERA Jacob - KKS Schutzpolizei Danzig 336 SCHULZ Johannes - KKS DGZ Berlin 335
1936 SCHULZ Johannes - KKS DGZ Berlin 341 PREUßNER Walter - KKS Polizei Berlin 340 GOLDENBAUM Hermann - KKS Polizei Hamburg 339

1927: 30 Schuss Präzision + 10 Schuss Schnellfeuer
ab 1933 12er Ringscheibe

Kleinkaliber - Präzisionsschießen (offene Visierung) - Mannschaft

Pkt.
1925 1. KKS Berlin FITZKOW Wilhelm - BOCK Gerhard - STUBENRAUCH H - SCHULZ Max 504
2. KKS Hannover WEDING - GEWECKE - GÖNS - KOHLER 479
3. KKS Spandau LÜNZ - HERBST - BRODKE - BEIN 467
1926 1. KKS Oberndorf ???
2. ???
3. ???
1927 1. KKS Berlin FITZKOW Wilhelm - BOCK Gerhard - HINSCHE Walter - SCHULZ Max 1303
2. KKS Polizei Altona ??? 1283
3. KKS Schutzpolizei Danzig ??? 1265
1928 1. KKS Polizei Hamburg MÖLLER - JAENSCH Karl - SEKUS Willy - LINDERMANN 1046
2. KKS Spandau ??? 1024
3. KKS Berlin ??? 1017
1929 1. KKS Polizei Hamburg JAENSCH Karl - SEKUS Willy - GOLDENBAUM Hermann - REIMER Reinhold 1037
2. KKS Schutzpolizei Danzig WIDERA Jacob - WAGENKNECHT Gerhard - HEVELKE - BÖHM Ernst 1035
3. KKS Spandau KRAUSE - EWALD Fritz - LÜNZ - BROTKE 1007
1930 1. KKS Polizei Hamburg REIMER Reinhold - GOLDENBAUM Hermann - JAENSCH Karl - SEKUS Willy 1073
2. KKS Sportschützen Wannsee BOCK Gerhard - HOFFMANN Aran - SCHULZ Max - KAßNER 1061
3. KKS Polizei Berlin PREUßNER Walter - LINTZ Dr. Egon - BAUMERT Kurt - LASCHKE Reinhold 1028
1931 1. KKS Polizei Hamburg REIMER Reinhold - GOLDENBAUM Hermann - JAENSCH Karl - SEKUS Willy 1064
2. KKS Schutzpolizei Danzig WIDERA Jacob - WAGENKNECHT Gerhard - Dr. HEVELKE - BÖHM Ernst 1062
3. KKS Sportschützen Wannsee BOCK Gerhard - HOFFMANN Aran - HOFFMANN Dr. R. - KUPHAL H. 1035
1932 1. KKS DGZ Berlin OLSZOG Leopold - HAKER Karl - ZIMMERMANN Ernst - ANDRESEN Ludwig 1067
2. KKS Sportschützen Wannsee BOCK Gerhard - HOFFMANN Aran - HOFFMANN Dr. R. - SCHULZ Max 1053
3. KKS Polizei Hamburg REIMER Reinhold - GOLDENBAUM Hermann - JAENSCH Karl - SEKUS Willy 1044
1933 1. KKS Polizei Hamburg REIMER Reinhold - GOLDENBAUM Hermann - JAENSCH Karl - SEKUS Willy 1315
2. KKS DGZ Berlin OLSZOG Leopold - HAKER Karl - ZIMMERMANN Ernst - ANDRESEN Ludwig 1300
3. KKS Sportschützen Wannsee BOCK Gerhard - HOFFMANN Aran - KUPHAL H. - KAßNER 1291
1934 1. KKS Polizei Hamburg REIMER Reinhold - GOLDENBAUM Hermann - JAENSCH Karl - SEKUS Willy 1329
2. KKS Schutzpolizei Danzig WIDERA Jacob - WAGENKNECHT Gerhard - GILLWALD Fritz - ANDREES Walter 1318
3. KKS DGZ Berlin OLSZOG Leopold - HAKER Karl - ZIMMERMANN Ernst - ANDRESEN Ludwig 1307
1935 1. KKS Polizei Hamburg REIMER Reinhold - GOLDENBAUM Hermann - HOTOPF Erich - SEKUS Willy 1323
2. KKS DGZ Berlin MICHAELIS Rudolf - SCHULZ Johannes - ZIMMERMANN Ernst - ANDRESEN Ludwig 1316
3. KKS Berlin FITZKOW Wilhelm - BERNUTZ Hans - BOHLIG Adolf - MAGDALINSKI F 1307
1936 1. KKS Sportschützen Wannsee SCHMITZ Josef jun. - HOFFMANN Aran - HOFFMANN Fritz - OLSZOG Leopold 1329
2. KKS DGZ Berlin SEKUS Willy - SCHULZ Johannes - ZIMMERMANN Ernst - ANDRESEN Ludwig 1321
3. Kölner Klub für K.K.S. ANNAS Johann - KETTNER I Eduard Franz - KETTNER Franz II - RICHMANN 1311

1925: 10 Schuss Präzision + 10 Schuss Schnellfeuer
1927: 30 Schuss Präzision + 10 Schuss Schnellfeuer
ab 1933 12er Ringscheibe

Kleinkaliber - Schnellfeuerschießen (offene Visierung) - maximal 20/200

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1928 SEKUS Willy - KKS Polizei Hamburg 20/178 BERNUTZ Hans - KKS Berlin 20/171 MÖLLER - KKS Polizei Hamburg 20/169
1929 REIMER Reinhold - KKS Polizei Hamburg 20/179 JAENSCH Karl - KKS Polizei Hamburg 20/176 BARTHELMES - KKS Sportschützen Wannsee 20/171


Kleinkaliber - Schnellfeuerschießen (offene Visierung) - Mannschaft

Pkt.
1928 1. KKS Berlin BERNUTZ Hans - FITZKOW Wilhelm - HINSCHE Walter - SCHULZE Otto 78/631
2. KKS Sportschützen Wannsee ??? 77/621
3. KKS Hubertus Magdeburg ??? 77/570
1929 1. KKS Polizei Hamburg REIMER Reinhold - GOLDENBAUM Hermann - JAENSCH Karl - SEKUS Willy 80/702
2. KKS Sportschützen Wannsee HOFFMANN Aran - HOFFMANN G - BARTHELMES - BOCK Gerhard 78/676
3. KKS Polizei Berlin PREUßNER Walter - LINTZ Dr. Egon - MUMME - LASCHKE Reinhold 78/584


Kleinkaliber - Schnellfeuerschießen (beliebige Visierung) - maximal 20/200

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1928 HINSCHE Walter - KKS Berlin 20/187 BENNEWITZ - KKS Berlin 20/182 LINTZ Dr. Egon - KKS Polizei Berlin 20/179
1929 GRUNERT - Buckauer Schützenverein 20/188 HOFFMANN Aran - KKS Sportschützen Wannsee 20/185 ANDRESEN Ludwig - KKS Siemens Berlin 20/183


Kleinkaliber - Schnellfeuerschießen (beliebige Visierung) - Mannschaft

Pkt.
1928 1. KKS Berlin BERNUTZ Hans - FITZKOW Wilhelm - HINSCHE Walter - SCHULZE Otto 78/686
2. KKS Polizei Hamburg ??? 78/642
3. KKS Schutzpolizei Danzig ??? 78/626
1929 1. KKS Polizei Hamburg REIMER Reinhold - GOLDENBAUM Hermann - JAENSCH Karl - SEKUS Willy 80/716
2. KKS Polizei Berlin PREUßNER Walter - LINTZ Dr. Egon - MUMME - LASCHKE Reinhold 80/697
3. KKS Sportschützen Wannsee HOFFMANN Aran - PORATH F - BARTHELMES - BOCK Gerhard 80/690


Deutsches Kartell für Jagd- und Sportschießen

Details siehe hier

Abteilung D

Die Abteilung D „Pistolenschießen‟ war Gründungsmitglied der Vereinigung deutscher Schießverbände an. Die Geschäfte der 1926 gegründeten Vereinigung wurden durch die angeschlossenen Verbände ausgeführt: Deutscher Schützenbund, Deutsches Kartell für Jagd- und Sportschießen und Verband der Schießvereine deutscher Jäger.
1930 hatten die Abteilungen B und D zusammen 15.000 Mitglieder in 70 Vereinen.

Vorsitzender der Abteilung D

25.02. - Ende 11.1924 Gerhard Bock (Berlin)
1925 - 20.04.1928 Major a.D. W. Brauer (Berlin-Spandau)
20.04.1928 - 17.02.1929 Baurat Georg-Hermann Meyer (Berlin-Charlottenburg); interim
17.02.1929 - 02.03.1930 Baurat Georg-Hermann Meyer (Berlin-Charlottenburg)
02.03.1930 - (1931) Reg.-Rat Dr. Carl August Nave (Berlin-Charlottenburg)


Deutsche Meisterschaften der Abteilung D

1. 1921, 22.09. Berlin-Halensee (nur Kartellmeisterschaft)
2. 1922 ???
3. 1923, 11.09. Berlin-Halensee
4. 1924 Berlin-Halensee
5. 1925, 05.09. Berlin-Halensee
6. 1926 ???
1927 nicht ausgetragen
7. 1928, 29.09. Berlin-Zehlendorf
8. 1929, 14.09. Berlin-Zehlendorf
9. 1930, 13.09. Berlin-Zehlendorf
10. 1931, 13.09. Dresden
11. 1932, 11.09. Zella-Mehlis
1933 - 1934 ???
12. 1935, 15.09. Zella-Mehlis (nur Kartellmeisterschaft)
13. 1936, 20.09. Dresden (nur Kartellmeisterschaft)


Gebrauchsmäßiges Pistolenschießen (zumindest ab 1929 Genauigkeit - Fertigkeit - Schnellfeuer, maximal 320 Pkt.)

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1921 JÄNISCH F - Charlottenburg 15 ???
1922 VON HEYDEN - Linden-Lindenhof 12 ???
1923 VON HEYDEN - Linden-Lindenhof 11 MÜNCHEBERG - Berlin ??? FÄHRMANN Georg - Zella-Mehlis ???
1924 MEYER Georg-Hermann - Berlin 14 ???
1925 WALTHER Georg - PSG Zella-Mehlis 5 STÖTZER Hilmar - PSG Zella-Mehlis 11 MÜNCHEBERG - Berlin 12
1926 WALTHER Georg - PSG Zella-Mehlis 4 ???
1928 MEYER Georg-Hermann - Bärenzwinger Berlin 14 ???
1929 SACK Dr. Rudolf - Düsseldorf 277 WALTHER Georg - PSG Zella-Mehlis 274 BOCK Gerhard - Berlin 265
1930 SACK Dr. Rudolf - Düsseldorf 300 DERN Georg - Berlin 300 WALTHER Georg - PSG Zella-Mehlis 396
1931 DERN Georg - Bärenzwinger Berlin 305 LOSCH H - Bärenzwinger Berlin 298 SCHNEIDER Georg - PSG Zella-Mehlis 294
1932 KUPFER Walter - JSS Dresden 428 WALTHER Georg - PSG Zella-Mehlis 426 LOSCH - Berlin 420
1935 WALTHER Lothar - PSG Zella-Mehlis 441 WALTER Hartwig - Berlin 436 WALTHER Georg - PSG Zella-Mehlis 433
1936 JEDECK Fritz - DVS Dresden 440 KUPFER Walter - DVS Dresden 437 STEUDEL Roland - DVS Dresden 435

1921 - 1928: 30 m, 2x5 Schuss in je 60 Sekunden + 30 m, 2x5 einzelne Schüsse in je 5 Sekunden + 20 m, Taschenpistolen, 2 Serien zu je 7 Schuss in 10 Sekunden mit Ziehen der unsichtbar getragenen Waffe
ab 1929 für 30 m, 2x5 Schuss in je 60 Sekunden Schießen auf Figurenscheiben mit Kaliber nicht unter 7 mm

Gebrauchsmäßiges Pistolenschießen (Genauigkeit - Fertigkeit - Schnellfeuer) - Mannschaft

Pkt.
1932 1. PSG Zella-Mehlis I WALTHER Georg - WALTHER Lothar - SCHMIDT Paul 507
2. Bärenzwinger Berlin DERN Georg - BOCK Gerhard - NAVE Dr. Carl August 479
3. JSS Dresden KUPFER Walter - JEDECK Fritz - JENSEN Friedrich 420
1935 1. PSG Zella-Mehlis I WALTHER Georg - WALTHER Lothar - SCHNEIDER Georg 505
2. DVS Dresden STEUDEL Roland - JEDECK Fritz - KUFPER Walter 503
3. PSG Zella-Mehlis II SCHMIDT Paul - SCHMIDT Carl - BARTHELMES Theo 500
1936 1. DVS Dresden STEUDEL Roland - JEDECK Fritz - KUFPER Walter 511
2. Berlin BADING - GUSE - HOLZMANN 508
3. PSG Zella-Mehlis WALTHER Lothar - SCHNEIDER Georg - BUCHERER Fritz 498


Sportschießen bei den Deutschen Kampfspielen

1922, 25.-29.06. Berlin

Sieger Pkt. Zweiter Pkt. Dritter Pkt.
Standschießen SCHMIDT Bernhard - Suhl 453 SCHARTE Ewald - Nürnberg 449 SCHMITZ - Frankfurt 447
Feldschießen FITZKOW Wilhelm - Berlin 402 MÜNCHEBERG - Berlin 395 GÖTZ - Suhl 393
Pistolenschießen MERTIG Max - Altenburg 227 IMMANN - Kiel 227 LENK - Chemnitz 212
KK-Schießen DM SCHULZ Max - Berlin 257 GÖHNS Adolf - Hannover 256 BOCK Gerhard - Berlin 252
Schnellfeuerschießen (Taschenpistole) WEIHRAUCH H - Zella-Mehlis 166 WALTHER - Zella-Mehlis 162 RUMANN - Berlin 150
Mannschaft (KK-Schießen) Freihandschützen Berlin 623 KKS Berlin 607 DEVA Berlin 583

Standschießen: 20kreisige Standscheibe (Zielfeld 30 cm), 175 m, Scheibenstutzen, freistehend Diopter oder Kimme oder Gabel und offens Korn, 30 Schuss
Feldschießen: 20kreisige Standscheibe (Zielfeld 60 cm), 300 m, Scheibenstutzen, freistehend Diopter oder Kimme oder Gabel und offens Korn, 30 Schuss
Pistolenschießen: 10kreisige internationale Pistolenscheibe (Zielfeld 20 cm), 50 m, Pistolen und Revolver, freistehend, 30 Schuss
KK-Schießen: Am 26.-27.07. in Berlin-Halensee; 10 Schuss liegend, kniend und stehend auf 50 m mit beliebiger Visierung; Vom Deutschen Kartell für Jagd- und Sportschießen Abteilung C als als deutsche Meisterschaft gewertet. 300 Ringe maximal
Mannschaft (KK-Schießen): Je 10 Schuss liegend und stehend

1926, 06.-08.07. Köln

Sieger Pkt. Zweiter Pkt. Dritter Pkt.
Wurftaubenschießen GIERLICHS - Rheinland 91 WENDORF - Ostpreußen 89 KOCH - Premnitz 85
Wurftaubenschießen (Mannschaft) Jagd-Club Diana Berlin ???
Kugel-Jagdschießen MARTIN jr. - Bonn 72 GREIM Carl - Berlin ??? KOCH - Premnitz ???
Kugel-Jagdschießen (Mannschaft) Jagd-Club Diana Berlin 229 Gruppe Elberfeld 99 Gruppe Crefeld 62 ???
Feldscheiben (Gewehr) SCHMITZ Josef - Frankfurt 237 GÖTZ Franz - Suhl 228 FORSTMEIER Johann - München 226
Standscheibe (Gewehr) PACHMAYR Emil - Traunstein 257 STERZER Ludwig - Schweinfurt 252 FORSTMEIER Johann - München 249
Wehrmanngewehr WUSTERHAUSEN Albert - Stuttgart-Cannstatt 251 GÖTZ Franz - Suhl 237 FORSTMEIER Johann - München 232
Scheibenpistole WEIHRAUCH Otto - Zella-Mehlis 181 STÖTZER Hilmar - Zella-Mehlis 177 GREINER Adam - Lauscha 164
KK-Gewehr (offene Visierung) FITZKOW Wilhelm - Berlin 262 SCHULZ Max - Berlin 256 BOCK Gerhard - Berlin 247
KK-Gewehr (beliebige Visierung) FITZKOW Wilhelm - Berlin 276 BOCK Gerhard - Berlin 266 SCHULZ Max - Berlin 261
Mannschaft (KK-Schießen) KKS Berlin 670 Schützenverein Zella 623 KKS-Verein Hildesheim 600

Wurftaubenschießen: 100 Tauben
Feldscheiben (Gewehr): 15 Schuss stehend freihändig auf 300 m, 20-kreisige Scheibe
Standscheibe (Gewehr): 15 Schuss stehend freihändig auf 175 m, 20-kreisige Scheibe
Wehrmanngewehr: 3x5 Schuss stehend, kniend, liegend auf 175 m, 20-kreisige Scheibe
Scheibenpistole: 15 Schuss stehend freihändig auf 35 m, 15-kreisige Scheibe

1930, 26.-29.06. Breslau

Sieger Pkt. Zweiter Pkt. Dritter Pkt.
Scheibengewehr (Feldscheibe) KANNENGIEßER Josef - Köln 224 WALTHER Georg - Zella-Mehlis 221 BRADLER Alfred - Graz AUT 219
Scheibengewehr (Standscheibe) BRADLER Alfred - Graz AUT 246 KREMPEL Friedrich - Hannover 245 RENNER Karl - Nürnberg 241
Wehrmanngewehr STENZL Franz - Hollabrunn AUT 225 PREUßNER Walter - Berlin-Neukölln 249 KREMPEL Friedrich - Hannover 245
Pistole STÖTZER Hilmar - Zella-Mehlis 239 BELTZNER Hermann - Weimar 239 FITZKOW Wilhelm - Berlin 233
KK-Gewehr (offene Visierung) SPÖRER Erich - PSG Zella-Mehlis 300 WEIHRAUCH Otto - PSG Zella-Mehlis 294 JAENSCH Karl - KKS Polizei Hamburg 293
KK-Gewehr (beliebige Visierung) JAENSCH Karl - KKS Polizei Hamburg 142 HINTZE - Buckauer Schützenverein 137 BERNUTZ Hans - KKS Berlin 137
KK-Gewehr (offene Visierung) KKS Polizei Hamburg 1168 VfF Hannover (DSB) 1125 St. Sebastianus Bonn (DSB) 1118
KK-Gewehr (beliebige Visierung) KKS Polizei Hamburg 542 KKS Polizei Berlin 528 KKS Berlin 522

Scheibengewehr (Feldscheibe): Deutsche Meisterschaft! 20-kreisige Ringscheibe, Spiegeldurchmesser 60 cm, Abzug Stecher, Visierung Kimme oder Diopter und offenes Korn, stehend 300 m, zwei Karten je 15 Schus (in 15 Minuten) zu Serien je drei Schuss, Schützenpatrone 8,15 mal 46,50 mit Bleigeschoss
Scheibengewehr (Standscheibe): Deutsche Meisterschaft! 20-kreisige Ringscheibe, Spiegeldurchmesser 35 cm, Abzug Stecher, Visierung Kimme oder Diopter und offenes Korn, stehend freihändig 175 m, zwei Karten je 15 Schus (in 15 Minuten) zu Serien je drei Schuss, Schützenpatrone 8,15 mal 46,50 mit Bleigeschoss
Wehrmanngewehr: Deutsche Meisterschaft! Lorenzsche Figurenscheibe: 20-kreisige Ringscheibe, Spiegeldurchmesser 35 cm, Abzug Druckpunkt, Visierung Kimme und Korn, stehend, kniend, liegend freihändig, zwei Karten je 15 Schus (in 15 Minuten) zu Serien je drei Schuss, Schützenpatrone 8,15 mal 46,50 mit Bleigeschoss
Pistole: Deutsche Meisterschaft! 15-kreisige Ringscheibe, Ringbreite 1 cm, Spiegeldurchmesser 14 cm, beliebige Waffe, Abzug Strecher, Visierung Kimme und Korn, stehend freihändig 35 m, zwei Karten je 15 Schus (in 15 Minuten) zu Serien je drei Schuss, Patrone 5,6 bis 8 mm
KK-Gewehr (alle Visierungen): Addition der Ergebnisse auf DSB und Reichsverband-12er-Ringscheibe und Kartell-10er-Ringscheibe = je 15 Schuss liegend, kniend und stehend


Deutsche Meisterschaften im Gewehr- und Pistolenschießen des Deutschen Schützenverbandes (1933 - 1943)

1933, 07.05. Nürnberg (KK-Meisterschaft des DSB)
1. 1934, 25.-28.07. Nürnberg (Deutsche Kampfspiele)
2. 1935, 08.-09.08. Berlin-Wannsee
1936, 06.09. KK
1936, 13.09. Dresden (Pistole)
1937, 26.09. Zella-Mehlis (Gebrauchspistole)
3. 1937, 09.-10.10. Berlin
1938, 28.08. Dresden (Gebrauchspistole)
4. 1938, 08.-09.10. Berlin
1939, 13.-15.10. ausgefallen
5. 1940, 24.-28.09. Innsbruck (Freies Gewehr, KK international)
1940, 06.10. Kriegsmeisterschaft (restliche Disziplinen)
1940, 24.-26.10. Berlin-Kaulsdorf (Armeegewehr)
6. 1941, 30.09.-02.10. Berlin
1941, 04.10. Kriegsmeisterschaft (restliche Disziplinen)
7. 1942, 10.-11.10. Berlin
8. 1943, 01.-03.10. Leipzig

1935: Die Schützen starteten für ihre Heimatgaue, egal welchem Verein oder Verband innerhalb des DSchV sie angehörten.
1936: Die geplanten Meisterschaften fielen wegen der Olympischen Spiele aus.
1937Z: Meisterschaft der Abteilung für gebrauchsmäßiges Pistolenschießen in Zella-Mehlis
1937B: Großkaliber und Vierwaffenkampf in Berlin-Kaulsdorf und die restlichen Disziplinen in Berlin-Wannsee
1938D: Meisterschaft der Abteilung für gebrauchsmäßiges Pistolenschießen in Dresden
1938B: Großkaliber und Vierwaffenkampf in Berlin-Kaulsdorf und die restlichen Disziplinen in Berlin-Wannsee
1940 Kriegsmeisterschaft: dezentral in Berlin, Gera, Köln und München
1940 Berlin-Kaulsdorf: Hier schossen nur die sieben Schützen der Reichsauswahl während eines Länderkampfs. Die restlichen Schützen HOTOPF Erich (Lübeck) und MÜLLER Otto (Blankenloch) schossen auf ihren Heimatständen.
1941 Berlin: Freies Gewehr, Armeegewehr und KK international in Kaulsdorf, Scheibenpistole und Schnellfeuer in Wannsee
1941 Kriegsmeisterschaft: dezentral in Berlin, Münster und Nürnberg
1942: Gewehr in Kaulsdorf, Scheiben- und Gebrauchspistole in Schönholz und Schnellfeuer in Wannsee

I. Scheibengewehr, 30 Schuss stehend, 175 m, 20er Ringscheibe (1934 - 1938)

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1934 PRÜTTING Johann - HSG Erlangen 250 STEIGELMANN Karl - HSG Nürnberg 248 RAUCH Hans - SGi Ravensburg 244
1935 nicht ausgetragen
1937 FIX Willy - SG Speyer 472 TEGTMEYER R - VfF Hannover 468 GEHMANN Walter - SG Karlsruhe 467
1938 GEHMANN Walter - SG Karlsruhe
FIENE Walter - VfF Hannover
497 KREMPEL Friedrich - VfF Hannover 489 PEHL Rudy - BSG 1882 Berlin 480

1934: Schusszahl und Scheibe unklar
1938: nur Meisterschaft des DSchV

I. Scheibengewehr - Mannschaft (1934 - 1938)

Pkt.
1934 1. HSG Nürnberg I STEIGELMANN Karl - KERN Ferdinand - RENNER Karl 707
2. HSG Erlangen PRÜTTING Johann - KIRCHNER Georg - BURGER Michael 705
3. HSG Nürnberg II HEß Dr. August - NAHM Hans - TEUFEL Stefan 699
1935 nicht ausgetragen
1937 1. VfF Hannover TEGTMEYER R - MENGE Wilhelm - FIENE Walter - KREMPEL Friedrich 1795
2. SG Karlsruhe GEHMANN Walter - RAU Karl - MOEST - MÜLLER W 1779
3. Schützengilde Suhl SCHMIDT Bernhard - KREMPEL Erich - MUNK W - GÖTZ Franz 1734
1938 1. VfF Hannover FIENE Walter - KREMPEL Friedrich - BRÜCKEL Karl - TEGTMEYER 1901
2. SG Karlsruhe GEHMANN Walter - KÖNIG A - RAU Karl - ??? 1874
3. BSG 1882 Berlin PEHL Rudy - ??? 1846

1938: nur Meisterschaft des DSchV

II. Wehrmanngewehr, 3x10 Schuss liegend - kniend - stehend, 175 m, 20er Ringscheibe (1934 - 1943)

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1934 SPÖRER Erich - PSG Zella-Mehlis 253 ANDRESEN Ludwig - KKS DGZ Berlin 250 BROD Jakob - FSG Ingolstadt 249
1935 LEHNERT Paul - Gau Schlesien 260 BIENHÜLS Heinrich - Gau Westfalen 246 MÜLLER Otto - Gau Westfalen 246
1937 RAUCH Hans - SGi Ravensburg 490 GEHMANN Walter - SG Karlsruhe 479 LEHNERT Paul - KKSV Pfaffendorf (polnisch Szarocin) 478
1938 BUCHERER Fritz - PSG Zella-Mehlis 519 GEHMANN Walter - SG Karlsruhe 514 SCHULZ Johannes - BSG 1882 Berlin 506
1940 nicht ausgetragen
1941 GEHMANN Walter - SG Karlsruhe 523 RAU Karl - SG Grötzingen 515 RAUCH Hans - SGi Ravensburg 511
1942 GREINER Richard - PSG Zella-Mehlis 500 GEHMANN Walter - SG Grötzingen 496 HOTOPF Erich - DWM-Forschungsanstalt Lübeck 488
1943 BROD Jakob - FSG Ingolstadt 362 SPÖRER Erich - PSG Zella-Mehlis 360 STURM Richard - Luftwaffe 358

1934 - 1935: 3x5 Schuss, Lorenzsche Figurenscheibe mit 20 Ringen, 200 m
1937: Lorenzsche Figurenscheibe mit 20 Ringen
1943: neue 10kreisige Scheibe, zusätzlich wurde auch sitzend geschossen, also 4x10 Schuss

II. Wehrmanngewehr - Mannschaft (1934 - 1943)

Pkt.
1934 1. PSG Zella-Mehlis SPÖRER Erich - WEIHRAUCH Otto - GEORG Walther 711
2. HSG Nürnberg STEIGELMANN Karl - RUCKDESCHEL Friedrich - KERN Ferdinand jun. 706
3. FSG Ingolstadt BROD Jakob - ENGELBRECHT - SCHNEIDER 703
1935 nicht ausgetragen
1937 1. SGi Ravensburg SCHATTMEIER Gebhard - SCHULER August - FRANKENHAUSER Josef - RAUCH Hans 1818
2. SG Oberndorf SCHATTMEIER Josef - SCHAIRER K - STURM Richard - PREß Karl 1816
3. Schießklub Herford KOCH Wilhelm - HELLBRECHT August jr. - ??? 1769
1938 1. PSG Zella-Mehlis BUCHERER Fritz - GREINER Richard - WALTHER Georg - SPÖRER Erich 1969
2. SG Karlsruhe GEHMANN Walter - MÜLLER Otto - RAU Karl - ??? 1944
3. Priv. Schützengesellschaft Suhl ??? 1848
1940 nicht ausgetragen
1941 1. SG Karlsruhe GEHMANN Walter - MÜLLER Otto - RAU Karl - KÖNIG 1962
2. SchSpGem. Ordnungspolizei Dortmund KLÜBER - MNILK - BRÖMSTRUP Walter - SIENEMEYER 1894
3. SGi Heilbronn MAYER - STAHL - ZÖLLER - HERRMANN 1872
1942 1. PSG Zella-Mehlis I SPÖRER Erich - BUCHERER Fritz - GREINER Richard - WEIß Lothar 1896
2. BSG 1882 Berlin KLÖTZER Kurt - SCHULZE Otto - PEHL Rudy - BOHLIG Adolf 1870
3. PSG Zella-Mehlis II GRIMM Oskar - WEIHRAUCH A - SCHMIDT Bernhard - BADER Willi 1754
1943 1. Standschützenverband Tirol-Vorarlberg (Innsbruck) WÖLL Ernst - RITZL Anton - BOHSLAVSKY Richard - PLATZER Karl 1363
2. BSG 1882 Berlin ??? 1351
3. PSG Zella-Mehlis SPÖRER Erich - GREINER Richard - ??? 1340

1934: 3x5 Schuss, Lorenzsche Figurenscheibe mit 20 Ringen, 200 m
1937: Lorenzsche Figurenscheibe mit 20 Ringen
1943: neue 10kreisige Scheibe, zusätzlich wurde auch sitzend geschossen, also 4x10 Schuss

III A. KK-Gewehr militärischer Anschlag, 3x10 Schuss liegend - kniend - stehend, 50 m, 12er Ringscheibe (1937 - 1943)

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1937 LEUPOLD Ludwig - Post-SV München 331 HOFMANN Leo - Schützengilde Liebenmühl (polnisch Miłomłyn) 327 GEHMANN Walter - SG Grötzingen 324
1938 FRANKENHAUSER Josef - SGi Ravensburg 325 HECK Paul - SG Grötzingen 322 LEUPOLD Ludwig - Post-SV München 322
1940 GREINER Richard - PSG Zella-Mehlis 334 HECK Paul - SG Grötzingen 325 SPÖRER Erich - PSG Zella-Mehlis 324
1941 GEHMANN Walter - SG Grötzingen 343 GREINER Richard - PSG Zella-Mehlis 332 SINGER Adolf - SchGes Bamberg 331
1942 GEHMANN Walter - SG Grötzingen 340 SPÖRER Erich - PSG Zella-Mehlis 329 SCHLEGELMILCH Ernst - Post-SV München 328
1943 GEHMANN Walter - SG Grötzingen 375 SCHLENKER Helmut - SG Grötzingen 374 LEUPOLD Ludwig - Post-SV München 372

1943: Bezeichnung Gebrauchswaffe; 3x40 Schuss, sitzend war hinzugekommen

III A. KK-Gewehr militärischer Anschlag - Mannschaft (1937 - 1943)

Pkt.
1937 1. SG Grötzingen GEHMANN Walter - RAU Karl - KÖNIG Rolf - JAENSCH Karl 1251
2. Post-SV München LEUPOLD Ludwig - SCHWEIß Johann - PLAß Kurt - VOGEL K 1240
3. SG Ahaus BAUHAUS Alois - ??? 1226
1938 1. SGi Ravensburg FRANKENHAUSER Josef - SCHATTMAIER Gebhard - MAUCHER - SCHULER August 1259
2. Post-SV München LEUPOLD Ludwig - ZÖPFL Josef - ??? 1251
3. SG Grötzingen HECK Paul - MÜLLER Otto - KÖNIG Rolf - ??? 1243
1940 1. PSG Zella-Mehlis GREINER Richard - SPÖRER Erich - BUCHERER Fritz - WEIß Lothar 1296
2. SG Oberndorf GRIMM Franz - PREß Karl - SCHATTMAIER Josef - HUONKER Matthias 1261
3. SG Grötzingen HECK Paul - MÜLLER Richard - KÖNIG Rolf - RAU Karl 1259
1941 1. PSG Zella-Mehlis GREINER Richard - SPÖRER Erich - BUCHERER Fritz - WEIß Lothar 1296
2. SG Grötzingen GEHMANN Walter - MÜLLER Otto - KÖNIG Rolf - RAU Karl 1293
3. SG Oberndorf GRIMM Franz - PREß Karl - SCHATTMAIER Josef - HUONKER Matthias 1276
1942 1. SGi Ravensburg FRANKENHAUSER Josef - RAUCH Hans - SCHULER August - JEHLE 1285
2. SG Grötzingen GEHMANN Walter - MÜLLER Otto - SCHLENKER Helmut - MÜLLER Richard 1274
3. PSG Zella-Mehlis GREINER Richard - SPÖRER Erich - BUCHERER Fritz - WEIß Lothar 1269
1943 1. SG Grötzingen GEHMANN Walter - MÜLLER Otto - SCHLENKER Helmut - RAU Karl 1481
2. PSG Zella-Mehlis SPÖRER Erich - BUCHERER Fritz - ??? 1443
3. SGi Ravensburg FRANKENHAUSER Josef - RAUCH Hans - ??? 1439

1943: Bezeichnung Gebrauchswaffe; 3x40 Schuss, sitzend war hinzugekommen

III B. KK-Gewehr sportlicher Anschlag, 3x10 Schuss liegend - kniend - stehend, 50 m, offenes Visier, 12er Ringscheibe (1937 - 1943)

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1937 ZIMMERMANN Ernst - KKS DGZ Berlin 344 STURM Richard - SG Oberndorf 343 RAU Karl - SG Grötzingen 342
1938 GEHMANN Walter - SG Grötzingen 340 STURM Richard - SG Oberndorf 335 ZIMMERMANN Ernst - Tobis Berlin 332
1940 KETTNER Eduard Franz - Kölner SpSchKl von 1405 342 LEUPOLD Ludwig - Post-SV München 341 FRITZ Franz - Post SG Augsburg 332
1941 KETTNER Franz II - Kölner SpSchKl von 1405 340 GEHMANN Walter - SG Grötzingen 339 HOTOPF Erich - KKS Lübeck 335
1942 SPÖRER Erich - PSG Zella-Mehlis 339 GEHMANN Walter - SG Grötzingen 337 GREINER Richard - PSG Zella-Mehlis 336
1943 RAU Karl - SG Grötzingen 382 GREINER Richard - PSG Zella-Mehlis 374 BROD Jakob - FSG Ingolstadt 373

1943: 3x40 Schuss, sitzend war hinzugekommen

III B. KK-Gewehr sportlicher Anschlag - Mannschaft (1934 - 1943)

Pkt.
1934 1. KPSG Fürth LIEBEL Michael - HAGENAUER Georg - DITTRICH Karl - HORNEBER Ernst 605
2. KKS Polizei Hamburg SEKUS Willy - KIRCHMANN Johann - SCHULZ Otto - UNGER Amandus 601
3. KKS DGZ Berlin OLSZEK Leopold - SCHULZ Johannes - HAKER Karl - BEHRENS Johannes 596
1935 nicht ausgetragen
1937 1. SG Grötzingen GEHMANN Walter - RAU Karl - KÖNIG Rolf - JAENSCH Karl 1351
2. KKS DGZ Berlin ZIMMERMANN Ernst - SCHULZ Johannes - ??? 1338
3. PSG Zella-Mehlis BUCHERER Fritz - SPÖRER Erich - ??? 1319
1938 1. SG Oberndorf STURM Richard - PFERSICH Kurt - SCHATTMAIER Josef - PREß Karl 1303
2. SG Grötzingen GEHMANN Walter - ??? 1303
3. PSG Zella-Mehlis SPÖRER Erich - ??? 1282
1940 1. SG Grötzingen HECK Paul - MÜLLER Otto - MACK Hermann - RAU Karl 1315
2. SGi Ravensburg SCHULER August - FRANKENHAUSER Josef - RAUCH Hans - WOCHER Georg 1304
3. SG Oberndorf GRIMM Franz - PFERSICH Kurt - SCHATTMAIER Josef - PREß Karl 1303
1941 1. SG Grötzingen HECK Paul - MÜLLER Otto - GEHMANN Walter - RAU Karl 1308
2. Kölner SpSchKlub von 1405 PAUL - SCHUMM - KETTNER Franz II - RICHMANN 1304
3. ReichsSpGem Berlin URBAN Bernhard - BUSSE - BUSCH - PASCHKE 1298
1942 1. SG Grötzingen SCHLENKER Helmut - MÜLLER Otto - GEHMANN Walter - WIPFLER Franz 1321
2. PSG Zella-Mehlis BUCHERER Fritz - SPÖRER Erich - GREINER Richard - WEIß Lothar 1311
3. ReichsSpGem Berlin URBAN Bernhard - BUSSE - SCHULZE Otto - PASCHKE 1301
1943 1. SG Grötzingen RAU Karl - GEHMANN Walter - ??? 1467
2. PSG Zella-Mehlis GREINER Richard - BUCHERER Fritz - SPÖRER Erich - ??? 1465
3. SGi Ravensburg FRANKENHAUSER Josef - ??? 1460

1934: beliebiger Anschlag, 3x5 Schuss, 10er Ringscheibe
1943: 3x40 Schuss, sitzend war hinzugekommen

IV A. KK-Gewehr, 3x10 Schuss liegend - kniend - stehend, 50 m, offenes Visier, 12er Ringscheibe (1933 - 1934)

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1933 GOLDENBAUM Hermann - Wandsbeker SchV 653 RAUCH Hans - SGi Ravensburg 650 SCHATTMAIER Josef - SGi Ravensburg 644
1934 MARTIN Emil - St. Sebastianus Bonn 322 SCHRÖDER Walter - Düsseldorf 320 BAUER Hermann - St. Sebastianus Bonn 320

1933: In regionalen Vorkämpfen hatten sich 25 Schützen qualifiziert, geschossen wurden 3x20 Schuss.

IV A1. KK-Gewehr, 3x10 Schuss liegend - kniend - stehend, 50 m, offenes Visier, fester Anschlag (freihändig),12er Ringscheibe (nur 1935)

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1935 LEUPOLD Ludwig - Gau Bayern 315 TÖPFER Oswin - Gau Sachsen 314 FIESEL Karl - Gau Südwest 312


IV A2. KK-Gewehr, 3x10 Schuss liegend - kniend - stehend, 50 m, offenes Visier, erleichterter Anschlag ,12er Ringscheibe (nur 1935)

erleichterter Anschlag = Schützenanschlag und Gewehrriemen erlaubt

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1935 RAU Karl - Gau Südwest 337 GOLDENBAUM Hermann - Gau Hansa 333 MENGE Wilhelm - Gau Nordsee 329


IV B. KK-Gewehr, 3x10 Schuss liegend - kniend - stehend, 50 m, beliebige Visierung, Schützenanschlag erlaubt, 12er Ringscheibe (1934 - 1937)

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1934 OLSZOG Leopold - KKS DGZ Berlin 334 FITZKOW Wilhelm - SG der Hauptstadt Berlin 332 SCHULER August - SGi Ravensburg 331
1935 STEIGELMANN Karl jun. - Gau Bayern 342 ZIMMERMANN Ernst - Gau Brandenburg 339 KIRCHMANN Johann - Gau Hansa 337
1937 SPÖRER Erich - PSG Zella-Mehlis 347 ZIMMERMANN Ernst - KKS DGZ Berlin 343 SCHULZ Johannes - KKS DGZ Berlin 342

1937: Diopter-Visier

IV B. KK-Gewehr, 3x10 Schuss liegend - kniend - stehend, 50 m, Diopter-Visier, 12er Ringscheibe (nur 1937)

Pkt.
1937 1. KKS DGZ Berlin ZIMMERMANN Ernst - SCHULZ Johannes - SEKUS Willy - PREUßNER Walter 1359
2. SG Grötzingen RAU Karl - GEHMANN Walter - KÖNIG Rolf - ??? 1338
3. Polizei SV Hamburg ??? 1320


IV C. KK-Gewehr international, 3x40 Schuss liegend - kniend - stehend, 50 m, 10er Ringscheibe (1938 - 1941)

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1938 STEIGELMANN Karl - Nürnberg 1160 SPÖRER Erich - PSG Zella-Mehlis 1131 STURM Richard - SG Oberndorf 1120
1940 SPÖRER Willy - PSG Zella-Mehlis 1155 SIGL Albert - ZSG Heimath München 1148 STURM Richard - HSG Nürnberg 1148
1941 STURM Richard - Fürth 1171 SIGL Albert - Füssen 1161 BROD Jakob - FSG Ingolstadt 1155


IV C1. KK-Gewehr international, 40 Schuss liegend freihändig, 50 m, 10er Ringscheibe (1937 - 1941)

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1937 SPÖRER Erich - PSG Zella-Mehlis 396 ZIMMERMANN Ernst - KKS DGZ Berlin 394 SEKUS Willy - KKS DGZ Berlin 393
1938 STEIGELMANN Karl - Nürnberg 394 SPÖRER Erich - PSG Zella-Mehlis
GEHMANN Walter - SG Grötzingen
392 SCHATTMAIER Josef - SG Oberndorf 391
1940 RAUH Josef - Berg bei Friedrichshafen 394 STURM Richard - HSG Nürnberg 394 SPÖRER Willy - PSG Zella-Mehlis 394
1941 SIGL Albert - Füssen 397 STURM Richard - Fürth 396 RAUCH Hans - SGi Ravensburg 395


IV C2. KK-Gewehr international, 40 Schuss kniend freihändig, 50 m, 10er Ringscheibe (1938 - 1941)

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1938 STURM Richard - SG Oberndorf 383 STEIGELMANN Karl - Nürnberg 382 HOTOPF Erich - Lübeck 377
1940 BROD Jakob - FSG Ingolstadt 382 RAUH Josef - Berg bei Friedrichshafen 382 KLINGNER Armin - Oberlichtenau 381
1941 STURM Richard - Fürth 390 SPÖRER Erich - PSG Zella-Mehlis 389 BROD Jakob - FSG Ingolstadt 389


IV C3. KK-Gewehr international, 40 Schuss stehend freihändig, 50 m, 10er Ringscheibe (1938 - 1941)

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1938 STEIGELMANN Karl - Nürnberg 384 SPÖRER Erich - PSG Zella-Mehlis 369 KERN Ferdinand - Nürnberg 365
1940 SPÖRER Willy - PSG Zella-Mehlis 382 SIGL Albert - ZSG Heimath München 377 STURM Richard - HSG Nürnberg 375
1941 STURM Richard - Fürth 385 SIGL Albert - Füssen 377 ANGERER Josef - Wiener Schützenverein 374


V. KK-Gewehr, 3x10 Schuss liegend - kniend - stehend, 50 m, Diopter (Olympia-Bedingung), 10er Ringscheibe (nur 1934)

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1934 SPÖRER Erich - PSG Zella-Mehlis 392 REIMER Reinhold - KKS Polizei Hamburg 390 SCHULZ Johannes - KKS DGZ Berlin 389


V A1. KK-Gewehr, 40 Schuss liegend, 50 m, Diopter und Korn (nur für Olympia-Kernmannschaft), 10er Ringscheibe (nur 1935)

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1935 SEKUS Willy - Gau Hansa 391 GEHMANN Walter - Gau Südwest 390 HOFFMANN Aran - Gau Brandenburg 389


V A2. KK-Gewehr, 40 Schuss liegend, 50 m, Diopter und Korn (nur für Gauschützen), 10er Ringscheibe (nur 1935)

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1935 FITZKOW Wilhelm - Gau Brandenburg 388 SCHMITT K - Gau Südhessen 387 KLINGNER Armin - Gau Sachsen 386


VI. KK-Scheibenpistole, 60 Schuss, 50 m, 20er Ringscheibe (1934 - 1942)

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1934 KREMPEL Friedrich - VfF Hannover 502 WEHNER Dr. Paul - Wiesbadener SchGes 497 GRAßHOFF Ernst - Erfurt 489
1935 KREMPEL Friedrich - Gau Nordsee 531 BELTZNER Hermann - Gau Thüringen 522 LORENZ Georg - Gau Niedersachsen 513
1937 KRAFFT Walter - Schützenverein Saalfeld 1011 WEHNER Dr. Paul - Wiesbadener SchGes 990 FITZKOW Wilhelm - SG der Hauptstadt Berlin 990
1938 FELLBUSCH Toni - St. Sebastianus Bonn 1022 KREMPEL Friedrich - VfF Hannover 1015 WONKE Hans - Hubertus Düsseldorf 1013
1940 MARTIN Emil - St. Sebastianus Bonn 494 VON NORDHEIM Erwin - PSG Zella-Mehlis 490 HAMANN A - PSG Zeitz 485
1941 MARTIN Emil - St. Sebastianus Bonn 524 OPALKA Karl - Gelsenkirchen 522 KREMPEL Erich - Priv. Schützengesellschaft Suhl 514
1942 VON NORDHEIM Fritz - PSG Zella-Mehlis 1040 KREMPEL Erich - ??? 10?? FRANKENHAUSER Josef - SGi Ravensburg 1025

1934 - 1935: 10kreisige Scheibe (Olympia-Bedingung)
1940 - 1941: nur 30 Schuss, aus Rücksicht auf sparsamen Munitionsverbrauch

VI. KK-Scheibenpistole - Mannschaft (1937 - 1942)

Pkt.
1937 1. St. Sebastianus Bonn WOLLERSHEIM Hans - FELLBUSCH Toni - MARTIN Emil - BAUER Hermann 3821
2. Schützenverein Gütersloh EICHHOLT - ??? 3666
3. SG der Hauptstadt Berlin FITZKOW Wilhelm - ??? 3655
1938 1. St. Sebastianus Bonn WOLLERSHEIM Hans - FELLBUSCH Toni - BAUER Hermann - MARTIN Emil 3937
2. Schützenverein Gütersloh ??? 3677
3. St. Nikolai SG Flensburg ??? 3585
1940 1. PSG Zella-Mehlis I VON NORDHEIM Erwin - VON NORDHEIM Fritz - VON NORDHEIM Wilhelm - BAUER Paul 1916
2. PSG Zella-Mehlis II STÖTZER Hilmar - FUNK Hans - WEIHRAUCH Otto - SCHMIDT Paul 1888
3. St. Sebastianus Bonn CREMER - FELLBUSCH Toni - BAUER Hermann - MARTIN Emil 1875
1941 1. St. Sebastianus Bonn WOLLERSHEIM Hans - FELLBUSCH Toni - BAUER Hermann - MARTIN Emil 2027
2. PSG Zella-Mehlis VON NORDHEIM Erwin - VON NORDHEIM Fritz - VON NORDHEIM Wilhelm - BAUER Paul 1911
3. Priv. Schützengesellschaft Suhl KREMPEL Erich - KUMMER Hans - MUNK - EMHARDT 1911
1942 1. St. Sebastianus Bonn WOLLERSHEIM Hans - FELLBUSCH Toni - BAUER Hermann - MARTIN Emil 3955
2. PSG Zella-Mehlis STÖTZER Hilmar - FUNK Hans - WEIHRAUCH Otto - WEIHRAUCH W 3870
3. PSG Zella-Mehlis VON NORDHEIM Erwin - VON NORDHEIM Fritz - VON NORDHEIM Wilhelm - BAUER Paul 3867

1940 - 1941: nur 30 Schuss, aus Rücksicht auf sparsamen Munitionsverbrauch

VII. Schnellfeuer mit automatischer Pistole auf Schattenrisse, 25 m, 72 Schuss (1934 - 1943)

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1934 TEMPLE Robert - Deggendorf 18/6/5/4/3 JEDECK Fritz - DVS Dresden 18/6/3/3/4 MÜLLER Otto - Siegen 18/5/5/5/3
1935 STENDEL Roland - Gau Sachsen 18 MÜLLER Otto - Gau Westfalen 18 VON OYEN Cornelius - Gau Brandenburg 17
1937 JASPER Dr. Paul - PSG Zella-Mehlis 71/6 KELLER L - DVS Dresden 71/5 WEHNER Dr. Paul - Wiesbadener SchGes 70
1938 LEUPOLD Ludwig - Post-SV München 72/6 SPÖRER Erich - PSG Zella-Mehlis 72/4 WALTER Hartwig - Berlin 71
1940 LEUPOLD Ludwig - Post-SV München 36 PASTOR Hans - ReichsSpGem Berlin 35/22 VAN OYEN Cornelius - Bärenzwinger Berlin 35/20
1941 VAN OYEN Cornelius - Bärenzwinger Berlin 36 PASTOR Hans - ReichsSpGem Berlin 34 JASPER Dr. Paul - PSG Zella-Mehlis 34
1942 VAN OYEN Cornelius - Berlin 90/45 LEUPOLD Ludwig - Post-SV München 89/45 MAYER Georges - Leipziger SG 88/35
1943 SKJELLET Erwin - Sportgemeinschaft Berlin 89/51 SCHLEGELMILCH Ernst - Luftwaffe 89/41 LEUPOLD Ludwig - Post-SV München 88/43

1934 - 1935: 18 Schuss
1937: Auch bei den Strafpunkten waren der erste und zweite Platz gleich, je 4; also kam es zum Stechen
1938: Auch bei den Strafpunkten waren der erste und zweite Platz gleich, je 0; also kam es zum Stechen
1940 - 1941: nur 36 Schuss, aus Rücksicht auf sparsamen Munitionsverbrauch
1942 - 1943: 90 Schuss (2 Serien zu 6 Schuss in 6 Sekunden, 3 Serien zu 6 Schuss in 4 Sekunden, 10 Serien zu 6 Schuss in 3 Sekunden) auf 6 Schattenrisse

VIII. Dreikampf (1934 - 1935)

KK 15 Schuss liegend, 12kreisige Scheibe, 50 m - Wehrmanngewehr 10 Schuss stehend auf 200 m - Pistole oder Revolver, Pistolenfigurenscheibe 20 Ringe, 20 Schuss auf 25 m

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1934 SPÖRER Erich - PSG Zella-Mehlis 529 FORSTMEIER Johann jun. - München 505 PREUßNER Walter - KKS Polizei Berlin 503
1935 SPÖRER Erich - Gau Thüringen 506 ZÖPFL Josef - Gau Bayern 506 RAU Karl - Gau Südwest 501


Vierwaffenkampf (1937 - 1938)

Scheibengewehr: 175 m, 60 Schuss stehend auf 20kreisige Ringscheibe - Pistole: 50 m, 60 Schuss auf 20kreisige Ringscheibe - Wehrmanngewehr: 175 m, 3x20 Schuss auf 20kreisige Lorenzsche Figurenscheibe - KK-Gewehr: 50 m, 3x20 Schuss auf 12er Scheibe

Pkt.
1937 1. BSG 1882 Berlin PEHL Rudy - KLÖTZER Kurt - ZIMMERMANN Ernst - PREUßNER Walter 3525
2. St. Sebastianus Bonn BAUER Hermann - MARTIN Emil - MÜLLER Michael - HERBST J 3394
3. SV Harsefeld MEYER L - PECKE - KLINTWORTH Joachim - KLINTWORTH K 3390
1938 1. BSG 1882 Berlin SCHULZ Johannes - BOHLIG Adolf - ANDRESEN Ludwig - FRIEDRICH E 3494
2. SG Karlsruhe ??? 3472
3. HSG Nürnberg ??? 3417


Gebrauchsmäßiges Pistolenschießen, 15 Schuss Fertigkeit - 15 Schuss Genauigkeit - 18 Schuss Schnellfeuer (1937 - 1943)

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1937Z JASPER Dr. Paul - PSG Zella-Mehlis 457 FUNK Hans- PSG Zella-Mehlis 453 WALTER Hans - Berlin 450
1937B SPÖRER Erich - PSG Zella-Mehlis 453 BAUMER - Ludwigshafen 451 GRUHLE Herbert - JSS Dresden 450
1938D KRAFFT Walter - Pößneck 466 GRUHLE Herbert - DVS Dresden 466 WEHNER Dr. Paul - Wiesbadener SchGes 463
1938B WEHNER Dr. Paul - Wiesbadener SchGes 466 GREINER Richard - PSG Zella-Mehlis 461 GRUHLE Herbert - DVS Dresden 460
1940 SKJELLET Erwin - Reichssicherheitshauptamt Berlin 294 HARTMANN - Reichssicherheitshauptamt Berlin 291 BAUMER - Reichssicherheitshauptamt Berlin 290
1941 FUNK Hans - PSG Zella-Mehlis 293 GREINER Richard - PSG Zella-Mehlis 293 BUCHERER Fritz - PSG Zella-Mehlis 293
1942 SCHLEGELMILCH Ernst - Wehrmacht 444 SKJELLET Erwin - SS-SpGem Berlin 443 FUNK Hans - PSG Zella-Mehlis 442
1943 SKJELLET Erwin - Sportgemeinschaft Berlin 446 MAYER Georges - Leipziger SG 444 DANNHÄUSER - Berlin 444

1940 - 1941: nur je 10 Schuss Fertigkeit-Genauigkeit-Schnelligkeit, aus Rücksicht auf sparsamen Munitionsverbrauch
1942 - 1943: 3x15 Schuss

Gebrauchsmäßiges Pistolenschießen - Mannschaft (1937 - 1943

Pkt.
1937Z 1. PSG Zella-Mehlis II JASPER Dr. Paul - FUNK Hans- SCHNEIDER Georg 1337
2. PSG Zella-Mehlis I ??? 1293
3. Berliner Pistolensportclub Tatterich ??? 1288
1937B 1. PSG Zella-Mehlis SPÖRER Erich - WALTHER Georg - WALTHER Lothar 1331
2. JSS Dresden GRUHLE Herbert - ??? 1309
3. Berliner Pistolenschützenklub Tatterich HOLZMANN E - ??? 1282
1938D 1. PSG Zella-Mehlis WALTHER Georg - GREINER Richard - JASPER Dr. Paul 1363
2. DVS Dresden GRUHLE Herbert - STEUDEL Dr. Roland - JEDECK Fritz 1352
3. Bärenzwinger Berlin VAN OYEN Cornelius - NAVE Dr. - LOSCH 1344
1938B 1. PSG Zella-Mehlis II WALTHER Georg - GREINER Richard - JASPER Dr. Paul 1357
2. PSG Zella-Mehlis I ??? 1348
3. Bärenzwinger Berlin ??? 1345
1940 1. Reichssicherheitshauptamt Berlin I BAUMER - SKJELLET Erwin - HARTMANN 875
2. PSG Zella-Mehlis SPÖRER Erich - BUCHERER Fritz - WALTER Georg 856
3. Reichssicherheitshauptamt Berlin II WETZEL - WOLF - NICOLAUS 837
1941 1. PSG Zella-Mehlis I SPÖRER Erich - BUCHERER Fritz - GREINER Richard 874
2. SS-SpGem Berlin BAUMER - RHINOW - HARTMANN 866
3. PSG Zella-Mehlis II FUNK Hans - RASCH - JAHNS 860
1942 1. PSG Zella-Mehlis FUNK Hans - BUCHERER Fritz - ??? 1308
2. DVS Dresden SKRLANT - ??? 1294
3. SS-SpGem Berlin SKJELLET Erwin - BAUMER - RHINOW 1274
1943 1. Sportgemeinschaft Berlin SKJELLET Erwin - ??? 1757
2. Leipziger SG MAYER Georges - TIPPNER - ??? 1732
3. Sportgemeinschaft Prag ??? 1707

1940 - 1941: nur je 10 Schuss Fertigkeit-Genauigkeit-Schnelligkeit, aus Rücksicht auf sparsamen Munitionsverbrauch

Freies Gewehr, 3x40 Schuss liegend - kniend - stehend, 300 m, 10er Ringscheibe (1940 - 1941)

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1940 SIGL Albert - ZSG Heimath München 1021 GEHMANN Walter - KKS Lübeck 1015 RAU Karl - SG Grötzingen 1001
1941 SPÖRER Erich - PSG Zella-Mehlis 1088 GEHMANN Walter - SG Karlsruhe 1078 RAUCH Hans - SGi Ravensburg 1071


Freies Gewehr, 40 Schuss liegend, 300 m, 10er Ringscheibe (1940 - 1941)

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1940 GEHMANN Walter - KKS Lübeck 369 SIGL Albert - ZSG Heimath München 365 RAU Karl - SG Grötzingen 359
1941 SPÖRER Erich - PSG Zella-Mehlis 381 GEHMANN Walter - SG Karlsruhe 381 RAU Karl - SG Karlsruhe 379


Freies Gewehr, 40 Schuss kniend, 300 m, 10er Ringscheibe (1940 - 1941)

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1940 GEHMANN Walter - KKS Lübeck 344 SIGL Albert - ZSG Heimath München 337 STURM Richard - HSG Nürnberg 337
1941 STURM Richard - Fürth 360 SPÖRER Erich - PSG Zella-Mehlis 358 RAU Karl - SG Karlsruhe 356


Freies Gewehr, 40 Schuss stehend, 300 m, 10er Ringscheibe (1940 - 1941)

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1940 SIGL Albert - ZSG Heimath München 319 RAU Karl - SG Grötzingen 318 STURM Richard - HSG Nürnberg 312
1941 SPÖRER Erich - PSG Zella-Mehlis 349 GEHMANN Walter - SG Karlsruhe 343 RAUCH Hans - SGi Ravensburg 339


Armeegewehr, 3x40 Schuss liegend - kniend - stehend, 300 m, 10er Ringscheibe (1940 - 1943)

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1940 GEHMANN Walter - KKS Lübeck 519 GREINER Richard - PSG Zella-Mehlis 509 BROD Jakob - FSG Ingolstadt 506
1941 BROD Jakob - FSG Ingolstadt 1050 GEHMANN Walter - SG Karlsruhe 1045 RAU Karl - SG Karlsruhe 1039
1942 GEHMANN Walter - SG Karlsruhe 516 BROD Jakob - FSG Ingolstadt 507 HOTOPF Erich - DWM-Forschungsanstalt Lübeck 497
1943 STURM Richard - Luftwaffe 504 SPÖRER Erich - PSG Zella-Mehlis 500 GREINER Richard - PSG Zella-Mehlis 493

Aus Rücksicht auf sparsamen Munitionsverbrauch wurden bei den Wettbewerben mit dem Armeegewehr - außer 1941 - auf jede Distanz nur 20 Schuss geschossen.

Armeegewehr, 3x20 Schuss liegend - kniend - stehend, 300 m, 10er Ringscheibe (1942 - 1943)

Pkt.
1942 1. Gau Bayern BROD Jakob - LINDERMEIR Max - ADLER - SIGL Albert 1877
2. Gau Berlin-Brandenburg SCHULZE Otto - URBAN Bernhard - PEHL Rudi - KLÖTZER Kurt 1841
3. Gau Thüringen SPÖRER Erich - BUCHERER Fritz - GREINER Richard - WEIß Lothar 1824
1943 1. Gau Bayern STURM Richard - LEUPOLD Ludwig - BROD Jakob - SIGL Albert 1946
2. Gau Berlin-Brandenburg PEHL Rudi - SCHULZE Otto - URBAN Bernhard - KLÖTZER Kurt 1881
3. Gau Südwest MÜLLER Otto - RAU Karl - GRÄF Ernst - ??? 1879

Aus Rücksicht auf sparsamen Munitionsverbrauch wurden bei den Wettbewerben mit dem Armeegewehr auf jede Distanz nur 20 Schuss geschossen.

Armeegewehr, 40 Schuss liegend, 300 m, 10er Ringscheibe (1940 - 1942)

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1940 HOTOPF Erich - KKS Lübeck 181 RAU Karl - SG Karlsruhe 181 GEHMANN Walter - KKS Lübeck 177
1941 GEHMANN Walter - SG Karlsruhe 369 BROD Jakob - FSG Ingolstadt 366 STURM Richard - Fürth 355
1942 GEHMANN Walter - SG Karlsruhe 184 HOTOPF Erich - DWM-Forschungsanstalt Lübeck 179 STIENEMEYER H - Dortmund 177

Aus Rücksicht auf sparsamen Munitionsverbrauch wurden bei den Wettbewerben mit dem Armeegewehr - außer 1941 - auf jede Distanz nur 20 Schuss geschossen.

Armeegewehr, 40 Schuss kniend, 300 m, 10er Ringscheibe (1940 - 1942)

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1940 GREINER Richard - PSG Zella-Mehlis 178 GEHMANN Walter - KKS Lübeck 173 STURM Richard - Fürth 169
1941 STURM Richard - Fürth 355 RAU Karl - SG Karlsruhe 355 BROD Jakob - FSG Ingolstadt 350
1942 RAUCH Hans - SGi Ravensburg 169 GEHMANN Walter - SG Karlsruhe 168 BROD Jakob - FSG Ingolstadt 166

Aus Rücksicht auf sparsamen Munitionsverbrauch wurden bei den Wettbewerben mit dem Armeegewehr - außer 1941 - auf jede Distanz nur 20 Schuss geschossen.

Armeegewehr, 40 Schuss stehend, 300 m, 10er Ringscheibe (1940 - 1942)

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1940 GEHMANN Walter - KKS Lübeck 169 BROD Jakob - FSG Ingolstadt 162 STURM Richard - Fürth 161
1941 GREINER Richard - PSG Zella-Mehlis 336 BROD Jakob - FSG Ingolstadt 334 GEHMANN Walter - SG Karlsruhe 332
1942 BROD Jakob - FSG Ingolstadt 166 GEHMANN Walter - SG Karlsruhe 164 GREINER Richard - PSG Zella-Mehlis 158

Aus Rücksicht auf sparsamen Munitionsverbrauch wurden bei den Wettbewerben mit dem Armeegewehr - außer 1941 - auf jede Distanz nur 20 Schuss geschossen.


Deutsche Zimmerstutzen-Meisterschaften des Deutschen Schützenverbandes (1934 - 1943)

1. 1934, 22.-23.09. München
2. 1935, 28.09. München
3. 1936, 28.09. München
4. 1937, 04.10. München
5. 1938, 03.10. München
1939, 02.10. München abgesagt
6. 1940, 06.10. München
7. 1941, 12.10. München
8. 1942, 04.10. München
9. 1943, 17.10. Leipzig

1943: Die Zimmerstutzen-Meisterschaft war gemeinsam mit den anderen Disziplinen vom 01.-03.10. in Leipzig ausgetragen worden. Wegen eines Formfehlers wurde die Entscheidung annulliert und erneut ausgetragen.

Zimmerstutzen, 30 Schuss stehend, 15 m, 5kreisige schwarze Normalscheibe (1934 - 1942)

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1934 DEISER Hans - SGes Lützow München 237 BROD Jakob - FSG Ingolstadt 232 RUß Ludwig - FSG Weiden 229
1935 - 1936 nicht ausgetragen
1937 DEISER Hans - SG Gronsdorf 117 KREMPEL Erich - Schützengilde Suhl 108 DIETRICH Wilhelm - SG Gronsdorf 105
1938 STEIGELMANN Karl - Nürnberg 119 SIGL Albert - ZSG Heimath München 116 THALLER Hans - ZSG Heimath München 111
1940 GREINER Richard - SG Edelweiß Zella-Mehlis 114 BACHBERGER Hans - SG Aich 111 GEIßLER Kilian - SchGes Geierschützen München 105
1941 FREIBERGER Anton - SG Hansen Augsburg 113 ROBER Bernhard - V.d. WehrspSch Hannover 111 LEUTZINGER Hans - Post SG Augsburg 111
1942 BROD Jakob - Ingolstadt-Ringsee 124 SIGL Albert - Wehrmacht 119 ROTH Heinrich - SG Speyer 113

1934: 60 Schuss (40 min.)

Zimmerstutzen - Mannschaft (1934 - 1942)

Pkt.
1934 1. SGes Lützow München DEISER Hans - HEILER Hans - GEIßLER Kilian - SIGL Albert 446
2. ZSG Schützenlust Altenstadt ??? 445
3. SG Bad Wörishofen ??? 423
1935 - 1936 nicht ausgetragen
1937 1. SG Gronsdorf DAISER Hans - DIETRICH Wilhelm - DITTMANN Fritz - DITTMANN Karl 421
2. Schützengesellschaft Zwanzger Nürnberg SIEBERT Andreas - KNORR Andreas - RENNER Karl - SCHÖNHUT Jean 370
3. Schützengesellschaft Schwäbisch Gmünd MAYER Heinrich - SCHURR Cyriak - ZIMMERMANN Karl - NESTER Viktor 349
1938 1. ZSG Heimath München SCHÖLDERLE Hans - THALLER Hans - OBERHAUSER Hans - SIGL Albert 444
2. ZSG Schützenlust Altenstadt GRÖNER Otto - HOMMEL Karl - GRÖNER Leonhard - GRÖNER Georg 378
3. SG Gronsdorf DAISER Hans - ZEHETMAYER Hans - DITTMANN Fritz - DITTMANN Karl 377
1940 1. ZSG Heimath München SCHÖLDERLE Hans Sen. - THALLER Hans - OBERHAUSER Hans - MANZINGER Hans 431
2. Schützenverein Speyer FIX Willy - ROTH Heinrich - STABEL Willy - PREUS Karl 390
3. ZSG Schützenlust Altenstadt GRÖNER Otto - HOMMEL Karl - GRÖNER Leonhard - GRÖNER Georg 383
1941 1. ZSG Heimath München SCHÖLDERLE Hans sen. - THALLER Hans - OBERHAUSER Hans - SIGL Albert 443
2. SchGes Tell Heidelberg SCHENK - MÄKER - MERKL Hans - WULF Hans 398
3. SG Hansen Augsburg FREIBERGER Anton - TUSCH - ZIMMERMANN - ISELY 398
1942 1. ZSG Heimath München SCHÖLDERLE Hans sen. - THALLER Hans - OBERHAUSER Hans - SIGL Albert 458
2. SchGes Stuttgart-Gablenberg JUNG Karl - REUTTER - WAGNER - BRAND 380
3. SG 09 Mannheim SCHÄFER - VOLZ - KUHN - BEISEL 356


Wehrmann-Zimmerstutzen, 3x10 Schuss liegend - kniend - stehend, 15 m, 12kreisige Scheibe (1935 - 1943)

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1935 MORHARD Franz - Alertshausen 239 RUß Ludwig - FSG Weiden 238 SCHÖLLHORN Max - SG Bad Wörishofen 235
1936 SCHÖLDERLE Hans - SGes Ludwigsvorstadt München 233 OBERHAUSER Hans - ZSG Heimath München 231 SCHÖLLHORN Max - SG Bad Wörishofen 231
1937 DIESER Hans - SG Gronsdorf 324 DIETRICH Wilhelm - SG Gronsdorf 322 GRÖNER Leonhard - ZSG Schützenlust Altenstadt 321
1938 KAINZ Hans - FSG Kempten 329 SCHÖLDERLE Hans - ZSG Heimath München 329 OBERHAUSER Hans - ZSG Heimath München 328
1940 FUMY Josef - Schützengesellschaft Kottern 330 KAINZ Hans - Schützengesellschaft Kottern 323 GRÖNER Leonhard - ZSG Schützenlust Altenstadt 319
1941 SIGL Albert - ZSG Heimath München 332 ROTH Heinrich - SG Speyer 329 SCHÖLDERLE Hans - ZSG Heimath München 324
1942 PAULUS Otto - Post SG Augsburg 328 GREINER Richard - Ver. ZSt- und KKSchGes Zella-Mehlis 326 SIGL Albert - Wehrmacht 324
1943 SCHÖLDERLE Hans - ZSG Heimath München 344 GRÖNER Georg - ZSG Schützenlust Altenstadt 335 MERKL Hans - SchGes Tell Heidelberg 328


Wehrmann-Zimmerstutzen - Mannschaft (1935 - 1943)

Pkt.
1935 1. ZSG Heimath München THALLER Hans - KÄRCHER Hermann - OBERHAUSER Hans - BETZ Ludwig - EGERER Max 553
2. FSG Weiden RUß Ludwig - ??? 515
3. Schützengesellschaft Zwanzger Nürnberg ??? 515
1936 1. ZSG Heimath München THALLER Hans - KÄRCHER Hermann - OBERHAUSER Hans - BETZ Ludwig - MANZINGER Hans 524
2. Schützengesellschaft Deutsche Eiche Weiden LINDNER Max - RUß Ludwig - FISCHER Ludwig - MEIER Georg - RÖDE Gottfried 519
3. SG Edelweiß Zella-Mehlis GREINER Richard - SCHLÜTTER Alfred - KÖNIG Fritz - HOFFMANN Paul - WILHELM Emil 518
1937 1. SG Gronsdorf DAISER Hans - DIETRICH Wilhelm - DITTMANN Fritz - DITTMANN Karl 1278
2. ZSG Heimath München SIGL Albert - THALLER Hans - OBERHAUSER Hans - KÄRCHER Hermann 1251
3. ZSG Schützenlust Altenstadt GRÖNER Leonhard - GRÖNER Otto - GRÖNER Georg - HOMMEL Karl 1238
1938 1. ZSG Heimath München SIGL Albert - THALLER Hans - OBERHAUSER Hans - SCHÖLDERLE Hans 1286
2. Schützengesellschaft Kottern FUMY Josef - FINKEL Sebastian - RAUH Josef - HÖRMANN Josef 1204
3. ZSG Schützenlust Altenstadt GRÖNER Leonhard - GRÖNER Otto - GRÖNER Georg - HOMMEL Karl 1187
1940 1. Post SG Augsburg FRITZ Franz - PAULUS Otto - ROID Lorenz - ROTH Fritz 1271
2. ZSG Schützenlust Altenstadt GRÖNER Otto - HOMMEL Karl - GRÖNER Leonhard - GRÖNER Wilhelm 1256
3. Schützengesellschaft Kottern FUMY Josef - KAINZ Hans - MALISI Hans - HÖRMANN Josef 1231
1941 1. Post SG Augsburg FRITZ Franz - PAULUS Otto - ROID Lorenz - BRAUN August 1252
2. SG Edelweiß Zella-Mehlis HOFFMANN - HENGELHAUPT - ULLRICH Fritz - GRIMM Oskar 1250
3. ZSG Schützenlust Altenstadt GRÖNER Otto - GRÖNER Georg - GRÖNER Leonhard - GRÖNER Wilhelm 1221
1942 1. Ver. ZSt- und KKSchGes Zella-Mehlis BADER Willi - ULLRICH Fritz - GRIMM Oskar - EMIL 1277
2. ZSG Schützenlust Altenstadt GRÖNER Otto - GRÖNER Georg - GRÖNER Leonhard - HOMMEL Karl 1261
3. SchGes Tell Heidelberg MERKL Hans - FAUL - HUFNAGEL - DITTES Wilhelm 1197
1943 1. Ver. ZSt- und KKSchGes Zella-Mehlis BADER Willi - ULLRICH Fritz - GRIMM Oskar - GREINER Richard 1340
2. Post SG Augsburg LEUTZINGER Hans - ALT Hans - MAYR Hans - BRAUN August 1319
3. Abawerk Aschaffenburg KAUPP Johann - KAUPP Friedrich - SCHMITTNER Jos - ORTH Georg 1264


Deutsche Luftgewehr- Meisterschaften des Deutschen Schützenverbandes (1938 - 1943)

1. 1938, 20.03. Dresden
2. 1939, 19.03. Plauen
1940, 31.03. Dresden ausgefallen
1941, 30.03. Leipzig nichts veröffentlicht
1942 nicht ausgetragen
1943, 21.03. Braunschweig ausgefallen


Luftgewehr, 3x10 Schuss liegend-kniend-stehend, Kugelschuss, 12kreisige Scheibe

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1938 OETTEL Karl - LBV Chemnitz 11 339 HOFMANN Oskar - LBV Fahrkarte Meerane 339 MÖBIUS W - LBV Chemnitz 11 338
1939 KAISER - LBV Fahrkarte Meerane 345 OETTEL Karl - LBV Chemnitz 11 343 SÄNGER K - ATV Plauen 342


Luftgewehr, Kugelschuss - Mannschaft

Pkt.
1938 1. LBV Chemnitz 11 OETTEL Karl - SCHLICKE - SCHARSCHMIDT - MÖBIUS E 1332
2. LBV Fahrkarte Meerane GUZY H - WEIGELT W - HOFMANN Oskar - KAISER O 1316
3. LBV Dresden 153 GÜNTHER - BORN - KSIESZYCK - RÖßNER 1305
1939 1. LBV Chemnitz 11 I TITTMANN - SCHLICKE - SCHAARSCHMIDT - MÖBIUS 1348
2. ATV Plauen KOCH - SÄNGER K - WITTENBURG - FÜGMANN 1348
3. LBV Chemnitz 11 II MÖLLER - BÜLOW - KEPPER - OETTEL Karl 1330


Luftgewehr, 3x10 Schuss liegend-kniend-stehend, Bolzenschuss, 24kreisige Scheibe

Deutscher Meister Pkt. Vizemeister Pkt. Dritter Pkt.
1938 SCHMIDT P - KKSV Lüdenscheid 644 ZIEHL Karl - KKSV Lüdenscheid 635 HAUSMANN H - KKSV Lüdenscheid 630
1939 RIMROTH - Bolzenschützenklub Groß-Remscheid 631 NOCK J - ??? 623 SCHMIDT - Bolzenschützenklub Groß-Remscheid 626


Luftgewehr, Bolzenschuss - Mannschaft

Pkt.
1938 1. KKSV Lüdenscheid SCHMIDT P - BECKER A - HAUSMANN H - ZIEHL Karl 2520
2. SchKl Zentrum Braunschweig LOHE F - SCHRADER R - PLAGGE E - FRIEDRICHS F 2340
3. LBV Dresden 83 BRAUN - TOTZAUER - BRUCKNER - BITTERLICH 2283
1939 1. Bolzenschützenklub Groß-Remscheid II THIELEMANN - STEIN - CASTROP - SCHMIDT 2504
2. LBV Kiek grad Hamburg-Harburg OLBRICH - KOBLISCHKE - CLAUSDORF - ENGELKE 2453
3. Bolzenschützenklub Groß-Remscheid I FLEISCHMANN - RIMROTH - STOLOWSKI - MAßHOF 2443



Letzte Änderung: 07.04.2022